Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Jared Leto liebt Berlin

"Das ist hier ist ein sehr besonderer Ort, das wisst ihr ja, ihr verdammten Glückspilze!"

Der 42jährige Künstler ist im Schauspiel- und im Musikbusiness eine etablierte Größe.
Leto war mit seiner Band '30 Seconds To Mars' über zwei Jahre ununterbrochen auf Tour und knackte damit den Weltrekord. Für seine Rolle als Transvestit in "Dallas Buyers Club" bekam er bereits einen 'Golden Globe'. Aktuell ist er auch für einen Oscar in der Kategorie 'Bester Nebendarsteller' nominiert. Er hat keinen Favoriten: "Wir werden sehen, was passiert. Da sind fünf Typen und jeder von ihnen könnte den Preis mit nach Hause nehmen. Vier verlieren, einer gewinnt und alle von ihnen sind sehr, sehr talentiert. Wer weiß?" Derzeit ist er mit seinen Bandkollegen zu Besuch in Deutschlands Hauptstadt. Er verrät 'BILD' im Interview: ''Wir lieben die Stadt. Es ist großartig hier zu sein, sehr inspirierend." Berlin findet er sogar so inspirierend, dass er hier einen Hit schrieb: ''Nach Berlin zu kommen und die Geschichte hautnah zu erleben, ist ähnlich spannend, wie einen Song ins All zu schießen. Diese Stadt ist eine unglaubliche Chance. Ich habe hier einen Song geschrieben, der für unser Leben sehr wichtig war. Er heißt 'Hurricane'. Das ist hier [Berlin] ein sehr besonderer Ort, das wisst ihr ja, ihr verdammten Glückspilze! Ich habe erst letzte Nacht gesagt: 'Warum kann L.A. nicht ein bisschen mehr sein wie Berlin?'" Doch Jared Leto ist nicht nur Schauspieler und Musiker. Gerne philosophiert er auch, zum Beispiel über die Vergänglichkeit der Kunst: ''Kunst ist für mich wie Wasser oder Luft. Wasser verdampft, steigt in die Wolken auf und reist um die Welt und so ist auch die Kunst. Wir teilen sie, wir geben sie zurück, wir nehmen sie aus der Natur auf, aus unseren Erfahrungen. Und wir teilen sie auf ganz eigene Art. Ich bin mir nicht sicher, ob jemand von uns je etwas erschaffen hat. Wir schieben es nur weiter, wie bei Tumblr."


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.