Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
John Travolta
John Travolta
© BANG Showbiz

John Travolta entschuldigt sich halbherzig für groben Oscar-Patzer

"Was würde Idina Menzel dazu sagen?"

John Travolta entschuldigt sich indirekt dafür, Idina Menzel "Adele Dazeem" genannt zu haben - allerdings nicht bei der Künstlerin persönlich, sondern mit einer abstrusen Spekulation. Der Schauspieler wurde in den sozialen Netzwerken mit Spott nur so überschüttet, nachdem er bei der Ankündigung der Sängerin bei der Oscar-Verleihung vergangenen Sonntag (2. März) aus unerfindlichen Gründen den falschen Namen nannte und damit seine einzige Funktion bei diesem Event gründlich verbratzte. "Glee"- und Broadway-Star Menzel sang den Song "Let it go", das Filmlied von "Die Eiskönigin".
Der Schauspieler konnte angeblich nicht sagen, woran der seltsame Versprecher - bzw. das Unvermögen, einen einzigen Namen auswendig zu lernen - lag, er habe aber mit dem peinlichen Moment abgeschlossen. Laut Today.com ließ Travolta in einem offiziellen Statement verlauten: "Ich habe mich selbst den ganzen Tag über damit gequält. Doch dann habe ich gedacht, was würde Idina Menzel dazu sagen? Sie würde 'let it go', also lass es hinter dir, sagen. Idina ist unglaublich talentiert und ich bin froh, dass 'Die Eiskönigin' am Sonntag zwei Oscars gewonnen hat." Der Film erhielt den Oscar für den 'besten Animations-Film' und ist außerdem auf dem Weg, Disneys umsatzstärkster Zeichentrickfilm aller Zeiten zu werden.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.