VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Leonardo DiCaprio
Leonardo DiCaprio
© BANG Showbiz

Leonardo DiCaprio lässt Krimi-Projekt fallen

Schauspieler tritt nicht in "The Deep Blue Goodbye" auf

Leonardo DiCaprio wird doch nicht in "The Deep Blue Goodbye" mitspielen - einem seit sechs Jahren von ihm geplanten Film, den er koproduziert. Der ewige Oscar-Anwärter sollte eigentlich der Star der Krimikomödie sein. Allerdings musste er wegen seines großen Arbeitspensums die Rolle ablehnen: Ihm bleibe einfach keine Zeit für einen weiteren Film, behauptet Deadline.com. Für die Regie ist James Mangold (Wolverine: Weg des Kriegers, Knight and Day) im Gespräch. Der Film basiert auf John D. MacDonalds gleichnamigem Roman [deutscher Titel: Abschied in Dunkelblau] aus dem Jahr 1964. Er ist der Erste aus einer Reihe von 21 Büchern und dreht sich um den schäbigen Privatdetektiv Travis McGee, der beim Pokern das Hausboot Busted Flush gewinnt und fortan in Floridas Sümpfen vor sich hin schippert. Sein Leben dreht sich gewöhnlich um Raubfische, hübsche Miezen und Gin. Doch dann soll er für die Tänzerin Cathy Kerr den psychopatischen Dieb und Vergewaltiger Junior Allen dingfest machen... Dennis Lehane (Shutter Island, Mystic River) hat den letzten Entwurf des Drehbuchs geschrieben, dessen erste Version von Dana Stevens (Aus Liebe zum Spiel, Stadt der Engel) und Kario Salem (The Score) stammt. Vor Mangold war Oliver Stone ein Regiekandidat.
DiCaprio wird als nächstes voraussichtlich wieder mit seinem The Wolf of Wall Street-Co-Star Jonah Hill vor der Kamera stehen, für "The Ballad Of Richard Jewell". Der Film erzählt die Geschichtes eines Sicherheitsmanns, der 1996 bei den Olympischen Spielen in Atlanta einen verdächtigen Rucksack entdeckte, welcher eine Rohrbombe enthielt. Jewell rief die Polizei und evakuierte die Umgebung. Er rettete Hunderte, bevor der Sprengsatz explodierte. Dafür wurde er zuerst als Held gefeiert. Dann sah man ihn jedoch als Hauptverdächtigen an. Hill soll ihn darstellen, DiCaprio ist für die Rolle eines Anwalts im Gespräch, der Jewell verteidigte. Beide Schauspieler werden den Film außerdem koproduzieren. Wer den Film inszeniert, ist noch offen. Das Drehbuch schribt Billy Ray (Captain Phillips).


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.