Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Jake Gyllenhaal
Jake Gyllenhaal
© Cover Media

Jake Gyllenhaal und Forest Whitaker in "Southpaw"

Boxer-Drama vom "Sons of Anarchy"-Schöpfer

Jake Gyllenhaal und Forest Whitaker sollen die Hauptrollen im Boxer-Drama "Southpaw" übernehmen, berichtet The Wrap. Gyllenhaal spielt Billy "The Great" Hope, einen linkshändigen Boxer, der einen begehrten Titel gewinnt und kurz danach eine persönliche Tragödie erleidet. Schließlich reißt er sich wieder zusammen, um den Respekt seiner jungen Tochter zu gewinnen. Whitaker soll Titus "Tick" Willis darstellen, einen ehemaligen Boxer, der ein Auge verlor, dadurch gezwungen war, das Kämpfen aufzugeben und nun Amateure trainiert. Klingt nach einem klassischen Training-Triumpf-Plot - Regisseur Antoine Fuqua (Olympus Has Fallen - Die Welt in Gefahr, Gesetz der Straße - Brooklyn's Finest) versprach jedoch, dass sein nächster Film ein bisschen mehr Substanz hat: "Das Herz des Films ist ein Mann, der lernt, ein Vater zu sein." DreamWorks kaufte das erste Treatment zu dem Projekt vom "Sons of Anarchy"-Schöpfer Kurt Sutter, der auch das Drehbuch schrieb. Das Studio ließ den Film jedoch fallen - stattdessen wird ihn die Weinstein Company auf den Weg bringen. Die Dreharbeiten sollen im Sommer starten.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.