Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
FFA Filmförderanstalt
FFA Filmförderanstalt
© www.ffa.de

FFA vergibt 4,2 Millionen Euro für 12 neue Kinoprojekte

Fröhliche Familie, Berühmte Pilgerreise, Neues von Uli Edel

Die FFA-Vergabekommission hat in ihrer zweiten Sitzung dieses Jahres unter Vorsitz von FFA-Vorstand Peter Dinges Fördermittel in Höhe von 4.191.600 Millionen Euro für 12 neue Kinoprojekte vergeben. Die Bewilligungen fielen u.a. auf Bestsellerverfilmungen, unterhaltsame Familienfilme, emotionale Dramen, ein neues Pferdeabenteuer sowie zwei Dokumentarfilmprojekte. Insgesamt lagen der Kommission 47 Anträge (inkl. Widersprüche) auf Produktionsförderung vor.

Für die Herstellung des Animationsprojektes HAPPY FAMILY nach dem Bucherfolg von David Safier ("Mieses Karma", "Plötzlich Shakespeare") erhält United Entertainment eine Förderung in Höhe von 697.300 Euro. HAPPY FAMILY unter der Regie von Holger Tappe ist nach JESUS LIEBT MICH (Regie: Florian David Fitz) die zweite Safier-Buchverfilmung, die von der FFA unterstützt wird. Diesmal geht es um die Suche nach dem Familienglück, das sich erst einstellen will, als die Familie in Monster verwandelt wird. Mit ICH BIN DANN MAL WEG (Produktion: UFA Cinema) kommt ein weiterer Bestseller demnächst auf die große Leinwand. Das mit 500.000 Euro FFA-geförderte "Roadmovie" zum Buch von Hape Kerkeling beschreibt die Erlebnisse seiner Pilgerreise mit einem elf Kilo schweren Rucksack nach Santiago de Compostela. Devid Striesow, gerade mit ZEIT DER KANNIBALEN in den Kinos, wird die Hauptrolle übernehmen. Außerdem fördert die Kommission NEBEL IM AUGUST – die Verfilmung des gleichnamigen Jugendbuches über die Lebensgeschichte des 13-jährigen Ernst Lossa, der 1942 in die Mühlen der nationalsozialistischen Rassenideologie geriet. Das neue Regieprojekt von Uli Edel (DER BAADER MEINHOF KOMPLEX) wird mit 432.000 Euro gefördert und ist der erste Kinofilm zum Thema Euthanasie im Dritten Reich.

Nächste Einreichtermine für die FFA-Vergabekommission sind der 25. Juni und 5. September, die nächste Sitzung findet am 2. und 3. September 2014 statt.

Die Förderungen im Detail:

HAPPY FAMILY
Produzent: United Entertainment Ltd.
Regie: Holger Tappe
Autoren: David Safier, Catharina Junk
Förderung: 697.300 Euro

ICH BIN DANN MAL WEG
Produzent: UFA Cinema GmbH
Autoren: Jane Ainscough, Christoph Silber
Regie: Julia von Heinz
Förderung: 500.000 Euro

HILFE, ICH HAB MEINE LEHRERIN GESCHRUMPFT
Produzent: blue eyes Fiction GmbH & Co. KG
Regie: Sven Unterwaldt
Autor: Gerrit Hermans
Förderung: 500.000

OSTWIND 2
Produzent: SamFilm GmbH
Regie: Katja von Garnier
Autorinnen: Lea Schmidbauer, Kristina Magdalena Henn
Förderung: 457.300 Euro

CZECH IT OUT - Die Prag Liste
Produzent: Rat Pack Filmproduktion GmbH
Regie: Tim Trachte
Autor: Tim Trachte
Förderung: 450.000 Euro

NEBEL IM AUGUST
Collina Filmproduktion GmbH
Regie: Uli Edel
Autor: Holger Karsten Schmidt
Förderung: 432.000 Euro

MACHO MAN
Produzent: Bavaria Pictures GmbH
Regie: Jochen Alexander Freydank
Autoren: Moritz Netenjakob, Doron Wositzky
Förderung: 400.000 Euro

DIE HEIMATLOSEN (AT)
Produzent: zero one film GmbH
Regie: Lars Kraume
Autoren: Lars Kraume, Olivier Guez
Förderung: 330.300 Euro

HEAR MY VOICE
Produzent: Lailaps Pictures GmbH
Regie: Thorsten Schmidt
Autoren: Don Schubert & Thorsten Schmidt
Förderung: 210.000 Euro

VIER KÖNIGE
Produzent: C-FILMS Deutschland GmbH
Regie: Theresa von Eltz
Autorin: Esther Bernstorff
Förderung: 100.000 Euro

MALI BLUES
Produzent: Gebrüder Beetz Filmproduktion Köln GmbH & Co. KG
Regie: Lutz Gregor
Autor: Lutz Gregor
Förderung: 65.000 Euro

IRGENDWIE, IRGENDWO, IRGENDWANN (AT)
Produzent: Augenschein Filmproduktion GmbH
Regie: Hella Wenders
Autorin: Hella Wenders
Förderung: 50.000 Euro


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.