Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
FFA Filmförderanstalt
FFA Filmförderanstalt
© www.ffa.de

FFA vergibt 388.000 Euro für Drehbuchförderung

Bekannte Romane, starke Filmstoffe

Die FFA-Drehbuchkommission hat unter dem Vorsitz von Christine Berg in ihrer 130. Sitzung am 9. September in Berlin 16 Drehbücher und sechs Treatments gefördert. Insgesamt lagen der Kommission 58 Anträge inkl. Widersprüche vor.

Gefördert wurde unter anderem TIGERMILCH, das neueste Projekt von Ute Wieland – der Drehbuchexpertin für turbulente Teeniefilmstoffe (u.a. FRECHE MÄDCHEN 1 2, FC VENUS). TIGERMILCH beruht auf dem gleichnamigen und vielbeachteten Coming-of-Age-Roman von Stefanie de Velasco über zwei Berliner Mädchen jenseits der umsorgten Mittelschicht. Zudem überzeugte die Kommission das Drehbuchvorhaben zur Verfilmung von Hermann Hesses gleichnamigen Roman NARZISS UND GOLDMUND von Oscar-Preisträger Stefan Ruzowitzky (u.a. DIE FÄLSCHER, ANATOMIE 1 2). Der Kinofilm über die Freundschaft des Klosterschülers Goldmund zu seinem jungen Lehrer, dem Priester Narziss, soll mit internationalen Schauspielern besetzt werden. Mit MAGICAL MYSTERY ODER DIE RÜCKKEHR DES KARL SCHMIDT wird das Drehbuch von Autor und Musiker Sven Regener nach seinem gleichnamigen Roman gefördert. Nach dem Kinoerfolg HERR LEHMANN (2003) ist die Hauptfigur der Geschichte diesmal nicht Frank Lehmann, sondern sein Kumpel Karl Schmidt auf seiner Reise durch das Techno-Deutschland der 90er Jahre. Zu den geförderten Treatments zählen u.a. ZWEI ZU EINS, eine Komödie aus der Feder von Autorin und Schauspielerin Natja Brunckhorst (WIE FEUER UND FLAMME), sowie TRAMPEN, ein Roadmovie von Autorin und Regisseurin Esther Gronenborn (ALASKA.DE).

Drehbücher:

TIGERMILCH
Autorin: Ute Wieland
Produktion: Akzente Film-und Fernsehproduktion GmbH, Berlin
25.000 Euro

ABATON – VOM ENDE DER ANGST
Autoren: Olaf Kraemer und Christian Jeltsch
Produktion: Lieblingsfilm GmbH, München
25.000 Euro

DAS HAUS AM PARK
Autor: Matthias Pacht
25.000 Euro

SÜPER GAY
Autoren: Kerim Pamuk und Daniel Schwarz
25.000 Euro

NARZISS UND GOLDMUND
Autor: Stefan Ruzowitzky
Produktion: Mythos Film Produktions GmbH & Co.KG, Berlin und Tempest Film Produktion GmbH, München
25.000 Euro

AUF DER FLUCHT
Autor: Bernd Lange
Produktion: Sebastian Grobler Film-und Fernsehproduktion, München
20.000 Euro

DER DIENST
Autoren: Sigrid Hoerner und Oliver Huzly
Produktion: Moneypenny Filmproduktion GmbH, Berlin
20.000 Euro

DIE RÜCKKEHR DER HEINZELMÄNNCHEN
Autor: Jan Strathmann
Produktion: Akkord Film Produktion GmbH, Berlin
20.000 Euro

JIMMY OZ
Autor: Kai S. Pieck
Produktion: Jost Hering Filmproduktion, Berlin
20.000 Euro

MAGICAL MYSTERY ODER DIE RÜCKKEHR DES KARL SCHMIDT
Autor: Sven Regener
Produktion: Razor Film Produktion GmbH, Berlin
20.000 Euro

RUHIG BLUT
Autor: Sebastian Blomberg
Produktion: Cine Plus Filmproduktion GmbH, Berlin
20.000 Euro

ULYSSES
Autor: Christoph Gampl
Produktion: Mogador Film Christoph Thoke e.K., Frankfurt
20.000 Euro

VIELEN DANK FÜR DAS LEBEN
Autor: Günter Schütter
Produktion: Schiwago Film GmbH, Berlin
20.000 Euro

WENN GOTT SCHLÄFT
Autor: Till Schauder
20.000 Euro

WITTGENSTEINS HEIZUNG
Autoren: Isabelle Stever und Georg Marioth
20.000 Euro

KAPUTT
Autoren: Felix Lang und Alexander Riedel
Produktion: Pelle Film Riedel & Timm GbR, München
18.000 Euro

Treatments:

HOMIES
Autor: Florian Dietrich
Produktion: Marcos Kantis, Berlin
8.000 Euro

THE VEGETABLE LAMB
Autor: Thomas Sieben
Produktion: One Two Films GmbH, Berlin
8.000 Euro

VEGAN – ESSEN IST POLITIK
Autorin: Carolin Otto
8.000 Euro

WIE DER SOLDAT DAS GRAMMOPHON REPARIERT
Autor: Adnan Günter Köse
8.000 Euro

ZWEI ZU EINS
Autorin: Natja Brunckhorst
Produktion: Ralf Zimmermann mit Glory Film GmbH, München
7.000 Euro

TRAMPEN
Autorin: Esther Gronenborn
6.000 Euro

Die nächste Sitzung der Drehbuchkommission findet am 20. und 21. November 2014 statt. Antragsfrist für diese Sitzung ist der 1. Oktober.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.