Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Drehstart für 'Täterätää   Die Kirche bleibt im Dorf 2'
Drehstart für 'Täterätää Die Kirche bleibt im Dorf 2'
© SWR © fortunecookiefilm.com

Drehstart für "Täterätää – Die Kirche bleibt im Dorf 2"

SWR-Kinokoproduktion entsteht in Hamburg und Baden-Württemberg

Am 11. Juni 2014 fiel in Hamburg die erste Klappe zum Dreh von "Täterätää – Die Kirche bleibt im Dorf 2". Wie bereits in dem ersten Teil (Die Kirche bleibt im Dorf) der schwäbischen Komödie stehen unter der Regie von Ulrike Grote die verfeindeten Dörfer Ober- und Unterrieslingen sowie die Familien Häberle und Rossbauer im Mittelpunkt. Die erste Kinoepisode avancierte im Jahr 2012 mit über 500.000 Zuschauern zu einer Blockbuster-Marke. Unter dem Motto "Des Läba isch koin Schlotzer!!!" entsteht nun bis zum 5. August 2014 die aktuelle Produktion in Hamburg und Baden-Württemberg.

Ulrike Grote ist neben der Regie auch für das Drehbuch verantwortlich. Produzentin von "Täterätää – Die Kirche bleibt im Dorf 2" ist Ilona Schultz. Der Film ist eine Produktion von Fortune Cookie Filmproduction GmbH & Co.KG in Koproduktion mit dem SWR (Redaktion Thomas Martin und Kerstin Freels) und der ARD Degeto (Redaktion Christine Strobl) und mit Unterstützung der amp aspekt medienproduktion. Gefördert wird die Produktion von der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg, Filmförderungsanstalt und dem Deutschen Filmförderfonds. Camino Filmverleih bringt "Täterätää – Die Kirche bleibt im Dorf 2" im Juni 2015 in die deutschen Kinos.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.