Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Maskenbildner Dick Smith vestorben

Der "Godfather of Make-Up" wurde 92 Jahre alt

Der Maskenbildner Dick Smith, der für Milos Formans "Amadeus" mit einem Oscar ausgezeichnet wurde, ist am Donnerstag morgen (31.07.2014) in Kalifornien verstorben, wie sein Protegé Rick Baker via Twitter mitteilte. Smith wurde 92 Jahre alt.

Seine Leidenschaft für die Maskenbildnerei entdeckte der 1922 in New York geborene Smith während seines Studiums an der Universität Yale, die notwendigen Techniken brachte er sich selbst anhand eines Buches über die Arbeit von Maskenbildnern am Theater bei. Seine Karriere startete er dann im Jahr 1945 beim Sender NBC. Einen Namen machte er sich neben seiner Oscarkrönten Arbeit für "Amadeus" unter anderem mit Masken für "Taxi Driver", "Der Pate" oder auch "Der Exorzist", wo er für Linda Blairs gruselige Verwandlung zuständig war. Im Laufe der Jahre entwickelte er zudem einige neue Make-Up- und Masken-Techniken, die seither Standard sind. So verwendete er z.B. als erster flexible Gesichtsmasken aus Latex, die die Mimik der Schauspieler nicht so sehr einschränken wie herkömmliche starre, Masken.

2012, im stattlichen Alter von 89 Jahren noch mit einem Ehrenoscar ausgezeichnet, hinterlässt Smith seine Frau Jocelyn De Rosa und zwei Kinder.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.