VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Amadeus

Amadeus (1984)

Milos Formans brillantes, mit "Oscars" überhäuftes US-Drama von 1984 über die erbitterte Konkurrenz der Wiener Komponisten Mozart und Salieri kommt in einer überarbeiteten, 20 Minuten längeren Fassung in die Kinos...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


"Amadeus" wurde im "Director’s Cut" um 20 Minuten Handlung, Musik und Sound erweitert, die in der originalen Kinoversion von 1984 nicht zu sehen und zu hören waren. In einer Novembernacht des Jahres 1823 schreit ein verwirrter alter Mann von seinem Fenster aus ein grausiges Geständnis über die Stadt Wien: "Vergib mir, Mozart, vergib deinem Mörder." Sekunden später versucht er, sich das Leben zu nehmen. Durch die verschneiten Straßen bringt man ihn eilends ins Krankenhaus. Einige Wochen später bekommt er in seinem Einzelzimmer Besuch vom Kaplan der Anstalt, Pater Vogler. Ganz offensichtlich verachtet der alte Mann den Priester, aber dennoch drängt es ihn zu beichten: Eine Nacht lang erzählt er aus seinem Leben...Der Alte ist Antonio Salieri, einst der berühmteste Musiker Wiens. Doch plötzlich erscheint einer, der seinen Status gefährdet: Wolfgang Amadeus Mozart. Schon als sechsjähriges Wunderkind wurde Mozart von seinem dominanten Vater durch ganz Europa geschleift, um mit seinen musikalischen Kunststücken den Adel zu unterhalten. Der inzwischen 26jährige ist allerdings längst kein Zirkusaffe mehr. Er hat den Ehrgeiz, sein Talent als Komponist zu beweisen. Salieri erfährt, dass Mozart mit einem Konzert im Palast des Erzbischofs von Salzburg eigene Werke vorstellen wird. Saleri lauscht – diese Nacht verändert sein Leben.Mozart ist nicht nur eine alberne, anstößige Person- schlimmer noch: Salieri hört Musik – ein Adagio aus der Bläserserenade für 13 Instrumente – wie er sie schöner noch niemals vernommen hat. Offensichtlich hat Gott nicht ihn zum Favoriten erkoren, sondern einen gackernden, hässlichen kleinen Angeber. Salieri gelobt, alles in seiner Macht Stehende zu tun, um Gottes fleischgewordenes Genie – Mozart – zu ruinieren...

Bildergalerie zum Film

Amadeus - F.Murray AbrahamAmadeusAmadeusAmadeusAmadeusAmadeus - Simon Callow

FilmkritikKritik anzeigen

Milos Formans mit acht "Oscars" dekorierter Dreistünder im jetzt vorliegenden "Director's Cut" ist ein Academy Awards-Film, wie er im Buche steht. Zwischen den Polen klassisch und konventionell findet sich hier alles, was die Oscargesellschaft schätzt: Opulenz, Ausstattung, ein tragisches Genie - siehe auch: "A Beautiful Mind" -, einen klassischen Bösewicht, mitreißend-gefühlvoller Stil, eine [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 1984
Genre: Drama
Länge: 158 Minuten
Kinostart: 28.02.2002
Regie: Milos Forman
Darsteller: F. Murray Abraham als Antonio Salieri, Tom Hulce als Wolfgang Amadeus Mozart, Elizabeth Berridge als Constanze Mozart
Verleih: Warner Bros.

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.