Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Joe Cocker ist tot
Joe Cocker ist tot
© BANG Showbiz

Joe Cocker ist tot

Sänger stirbt mit 70 Jahren

Der Rocksänger Joe Cocker hat seinen Kampf mit Lungenkrebs verloren. Er starb heute im Alter von 70 Jahren, wie sein Management nun bekannt gab. Bereits am 17. September hatte Sänger Billy Joel während eines Konzerts im New Yorker Madison Square Garden mitgeteilt, dass es Cocker "gerade nicht gut gehe" und gebeten, den Künstler in die Rock and Roll Hall of Fame aufzunehmen.

Der am 20. Mai 1944 im englischen Sheffield geborene Cocker war nach dem Start als Sänger im Jahr 1961 in den Sechzigern mit Cover-Titeln wie "With a Little Help From My Friends" von den Beatles bekannt geworden. Der von ihm zusammen mit Jennifer Warners gesungene Pop-Song "Up Where We Belong" aus dem Film "Ein Offizier und ein Gentleman" wurde 1982 ein weltweiter Hit und war für den "Oscar" als "Bester Song" nominiert. Berühmt wurde auch die Kombination der Striptease-Szene in dem Drama "Neuneinhalb Wochen" von 1986 mit Cocker's Version des Randy Newman-Songs "You Can Leave Your Hat On" von 1972. Seinen einzigen Filmauftritt hatte der Star mit einem Gastauftritt in dem Drama "Across the Universe" von 2007, der auf dem gleichnamigen Lied der Beatles basiert.

Joe lebte seit langem in den Vereinigten Staaten, wo er nun auch in Crawford im US-Bundesstaat Colorado verschied.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.