Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Bale! Gosling! Pitt! In einem Film!

Drei Stars zum Preis von einem in Finanzdrama

Brad Pitt ist nicht nur ein erfolgreicher Schauspieler, sondern reüssiert auch als Produzent. Seine Produktionsgesellschaft Plan B zeichnet verantwortlich für "Moneyball", "12 Years a Slave" und "Selma" - Filme, die nicht nur gut bei Publikum und Kritik ankamen, sondern auch zahlreiche Preise abräumen konnten. Dem am letzten Wochenende landesweit in die US-Kinos angelaufenen Bürgerrechtsdrama "Selma" werden auch für die morgen bekannt gegebenen "Oscar"-Nominierungen gute Chancen vorausgesagt.

Pitt's nächstes Projekt dürfte ebenfalls für Aufsehen sorgen, schon allein aufgrund der Besetzung, die der 51-Jährige versammelt hat. Für die Verfilmung des Bestsellers "The Big Short: Inside the Doomsday Machine" von Michael Lewis konnte er Christian Bale und Ryan Gosling gewinnen, wie "Variety" meldet.

Adam McKay ("Stiefbrüder") adaptiert das Buch und wird den Streifen auch inszenieren. Das Sachbuch von Lewis erzählt von der Kreditblase, die sich in den Neunzigern aufbaute, um dann 2007 mit einem lauten Knall zu platzen und die größte Weltwirtschaftskrise seit der Großen Depression in den Dreißigern zu verursachen. Wann die Produktion zu "The Big Short" starten wird, ist noch unbekannt.

Brad Pitt, der gerade mit dem Kriegsfilm "Herz aus Stahl" auf unseren Leinwänden zu sehen ist, stand im Sommer für die Dreharbeiten von "By the Sea" vor der Kamera, gemeinsam mit seiner Frau Angelina Jolie, die auch Regie führte.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.