Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Liza Minelli
Liza Minelli
© BANG Showbizz

Liza Minelli verlässt Suchtklinik

Star in Restaurant in Hollywood gesichtet

(19.03.2015) Liza Minelli muss in den Entzug
Liza Minnelli
hat sich in eine Entzugsklinik einweisen lassen. Die 69-Jährige unterzieht sich einem Programm gegen den "Missbrauch von Substanzen" - die Rede ist von Alkohol. Ihr Sprecher ist optimistisch: "Sie wird bald entlassen, wenn sie so weitermacht wie bisher." Die Sängerin und Schauspielerin hat schon lange mit Süchten zu kämpfen und erklärte 2008, dass "diese Krankheit schon mein ganzes Leben präsent ist. Ich habe es geerbt, es ist schrecklich. Aber ich habe auch immer um Hilfe gebeten."

Mutter Judy Garland war ebenfalls ihr Leben lang, nachdem Produzenten sie bereits als 15-Jährige mit Amphetaminen arbeitsfähig machten und ihr mit Barbituraten in den Schlaf verhalfen, um sie möglichst viele Filme hintereinander drehen zu lassen, süchtig gewesen. 1969 schließlich starb sie an den Folgen einer Schlafmittelüberdosis im Alter von nur 47 Jahren.

Liza ließ sich erstmals 1984 mit 38 Jahren einweisen, um ebenfalls Alkohol- und Tablettensucht zu bekämpfen. Zuletzt war sie 2004 im Entzug.

(21.04.2015) Update
Das ging flott. Rund einen Monat, nachdem gemeldet worden war, dass sich Liza Minnelli wegen ihrer Alkoholsucht in eine Entzugsklinik in Malibu begeben habe, ist die 69-Jährige offenbar schon wieder entlassen worden. Laut "Us Weekly" saß die Mimin im Außenbereich des Edel-Restaurants PUMP in West Hollywood und erfüllte gut gelaunt Autogrammwünsche. Das Klatschmagazin zitiert eine Augenzeugin: "Liza sah phantastisch und munter aus."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.