VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Woody Allen in "Fremdfilm"

Filmemacher ließ sich von DreamWorks als Darsteller rekrutieren

Woody Allen hat sich zu einem für ihn durchaus ungewöhnlichen Schritt entschlossen. Der Filmemacher wird in der Komödie "Loud and Clear" auftreten - einem Film, den er weder selbst geschrieben hat, noch inszenieren wird.

Woody Allen hat sich zu einem für ihn durchaus ungewöhnlichen Schritt entschlossen. Der Filmemacher wird in der Komödie "Loud and Clear" auftreten - einem Film, den er weder selbst geschrieben hat, noch inszenieren wird. Dies ist recht verblüffend, reichen Allen seine eigenen Filmideen im Normalfall doch vollkommen aus. So wird "Loud and Clear" erst der vierte "Fremdfilm" sein, in dem Allen auftritt (abgesehen von seiner Synchronarbeit für den Animationsfilm "Antz"). Allen, der sechs Millionen Dollar Gage bekommen wird, soll einen Sportberichterstatter und alten Hasen im Radiogeschäft spielen. Als ihm ein jüngerer Co-Moderator an die Seite gestellt wird, fällt er in eine Krise.

Schauspieler Chris Rock, der in der New York Times Woody Allen über den grünen Klee gelobt hat, soll nach dem Willen des produzierenden Studios DreamWorks die Rolle des Newcomers spielen.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.