Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Wie der Vater, so der Sohn

Luke Scott gibt Regiedebüt mit Science Fiction-Film "Morgan"

Bei seinem Vater Ridley hat er als Regieassistent an "Exdous: Gods and Kings" mitgearbeitet - nun will Luke Scott sein eigener Filmemacher werden. Der Brite verfilmt mit dem Science Fiction-Film "Morgan" ein Drehbuch von Seth W Owen. Dieses handelt von einer Risikomanagement-Beraterin, die zu einem einsamen Forschungslabor gerufen wird. Sie soll entscheiden, ob eine möglicherweise gefährliche Künstliche Intelligenz zerstört werden muss.

20th Century Fox haben für das Regiedebüt bereits eine beeindruckende Besetzung zusammen gestellt. Kate Mara wird die Beraterin verkörpern, während Anya Taylor-Joy die Artificial Intelligence darstellt. Paul Giamatti spielt einen Psychologen, und Toby Jones verkörpert den verantwortlichen Wissenschaftler. Dazu verhandeln Fox noch mit Boyd Holbrook über die männliche Hauptrolle.

Ganz auf sich alleine gestellt ist Luke Scott nicht - Papa Ridley produziert seinen Film.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.