Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Nicolas Cage
Nicolas Cage
© BANG Showbizz

Nicolas Cage nimmt "Exit 147"

Zusammenarbeit mit "Leaving Las Vegas"-Regisseur

1996 gewann Nicolas Cage den "Oscar" für "Leaving Las Vegas". Mit seinem damaligen Regisseur Mike Figgis will der 51-Jährgie nun erneut zusammenarbeiten, wie "Variety" vermeldet. In "Exit 147" spielt der Mime einen Polizisten. Verschiedene Geschichten kreuzen sich in der von Travis Milloy ("Pandorum") geschriebenen Handlung, darunter die eines Mannes, den Cage verhaftet, und einer Frau, die sich aus der Beziehung mit einem sie misshandelnden Mann befreien will.

Nicholas Cage's letzte Filme wie "Left Behind" oder "Dying of the Light" kamen hierzulande nur auf Disc heraus. Mit "Snowden", dem Thriller über den CIA-Angestellten Edward Snowden, der Tausende von geheimen Dokumenten der Öffentlichkeit zugänglich gemacht hat, wird der Darsteller sicherlich wieder in die deutschen Filmtheater zurückkehren. Der Kinostart ist für den 6. Januar 2016 avisiert. Allerdings spielt Nicolas hier nur eine Nebenrolle, den Titelpart verkörpert Joseph Gordon-Levitt. Derzeit dreht Cage für Regisseur Larry Charles ("Borat") die Komödie "Army of One", in der er als Zivilist auf eigene Faust versucht Osama Bin Laden zu fassen.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.