Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Casting-News: "Sully"

Laura Linney als Sullys Frau

(03.06.2015) Clint Eastwood legt Bruchlandung hin
Im Januar 2009 war Captain Chesley "Sully" Sullenberger ein amerikanischer Held. Der Pilot hatte es geschafft, seinen defekten Passagierjet, der in einen Wildgänseschwarm geraten war, auf dem Hudson River zu landen, ohne dass jemand ums Leben kam. Die Notwasserung gilt als fliegerische Meisterleistung, weil Sullenberger und seine Crew in kurzer Zeit mehrere Entscheidungen zu treffen und eine höchst ungewöhnliche Landung zu meistern hatten, die außerhalb des Pilotentrainings lag. Sullenberger gelang die erst dritte Wasserlandung eines Jets ohne Menschenverluste. Er persönlich verhielt sich nach der Notwasserung vorbildlich und ging zweimal durch das sinkende Flugzeug, um absolut sicherzustellen, dass sich kein Mensch mehr an Bord befand und er das Flugzeug als Letzter verlassen konnte.

Warner Brothers möchten dieses moderne Märchen nun verfilmen und haben Clint Eastwood als Regisseur gewonnen. Todd Kormanacki ("Verführung einer Fremden") hat ein Drehbuch verfasst, das auf dem Sachbuch "Highest Duty: My Search for What Really Matters" (auf deutsch: "Man muss kein Held sein. Auf welche Werte es im Leben ankommt") von Sullenberger aus dem Jahr 2009 basiert.

"Um es auf den Punkt zu bringen: Clint Eastwood ist im Zenit seines Schaffens und dazu noch ein globales Kulturgut", lobte gestern Greg Silverman von Warner Brothers den 85-Jährigen. "Als Nachfolger seiner außerordentlichen Arbeit an 'American Sniper' ist es ungeheuer spannend, ihn nun das Leben eines anderen faszinierenden realen Helden erforschen zu sehen."

Warner Brothers haben überdies angekündigt, dass der Spielfilm auch die Aspekte thematisieren soll, die Sullenberger nach seiner Rettungstat selbst zur Sprache gebracht hatte und welche die Medien nicht so prominent weiterverbreiteten: Dass nämlich laut Sullenberger, wie er in einer Anhörung des Luftfahrt-Unterausschusses des Repräsentantenhauses einen Monat nach der Notwasserung beschrieb, "erfahrene Crews eine Sache der Vergangenheit" seien, denn die Luftfahrtgesellschaften stellten nur noch junge und billige Kräfte ein, denen sie dann nach nur hunderten Flugstunden schon Passagiermaschinen anvertrauten. "Kein Pilot will noch, dass seine Kinder den selben Beruf ergreifen", stellte der Flugkapitän fest. Sein Gehalt sei in den Jahren zuvor um 40 Prozent gesenkt und seine Pensionsansprüche gestrichen worden. Sullenberger sah diese Entwicklung auch in der bereits in den siebziger Jahren begonnenen Deregulierung im Bereich der Luftfahrt begründet.

Chesley Sullenberger selbst erklärt: "Ich bin sehr froh, dass meine Geschichte in den Händen des sehr begabten Geschichtenerzählers und Filmemachers Clint Eastwood liegt, und die Veteranen Allyn Stewart und Frank Marshall produzieren. Das ist wirklich ein Traum-Team. Das Projekt hätte keine bessere Heimat als Warner Brothers Pictures finden können."


19.06.2015 - Tom Hanks soll Helden-Piloten für Clint Eastwood spielen
Für Clint Eastwood's Drama "Sully" über den Piloten Chesley "Sully" Sullenberger, der im Januar 2009 einen Passagierjet, der durch einen Wildgänseschwarm beschädigt worden war, sicher im Hudson River notlandete, deutet sich eine spektakuläre Besetzung der Titelrolle an. Laut "Deadline" verhandeln Warner Brothers mit Tom Hanks über den Part.

Der Darsteller steht gerade für Ron Howard ("Rush") zum dritten Mal in der Rolle des Harvard-Professors Robert Langdon in dem Kriminalfilm "Inferno" vor den Kameras und wird als nächstes in dem Steven Spielberg-Thriller "Bridge of Spies" in den deutschen Filmtheatern zu sehen sein, der am 10. Dezember 2015 starten wird.


(13.08.2015) Aaron Eckhart steigt ins Cockpit zu Tom Hanks
Aaron Eckhart wird den Cast vom Film "Sully" verstärken. Er wird den Co-Piloten der Maschine verkörpern, wie "Empireonline" berichtet. Jeff Skiles steuerte den Airbus A302, als er mit den Vögeln kollidierte.


(18.08.2015) Update
Laura Linney komplettiert die Besetzung der Hauptrollen für Clint Eastwoods neuen Film über Kapitän Sullenberger. Laut der amerikanischen Branchen-Plattform Deadline soll die Schauspielerin die Frau des Helden vom Hudson spielen. Linney arbeitet nun bereits zum dritten Mal mit Eastwood, nachdem sie auch in seinen Werken "Mystic River" und "Absolute Power" zu sehen war. Wann '"Sully" zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.