Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Drehstart von 'Die Mitte der Welt' - Die Darsteller...n.r.)
Drehstart von 'Die Mitte der Welt' - Die Darsteller Svenja Jung, Louis Hofmann und Jannik Schümann (v.l.n.r.)
© Universum Film/Martin Menke

Drehstart von "Die Mitte der Welt"

Bestseller-Verfilmung von Andreas Steinhöfel

Regisseur & Drehbuchautor Jakob M. Erwa - ein großer Fan von Andreas Steinhöfel und seinem Roman - verfilmt die atmosphärische Coming-of-Age-Geschichte mit Produzent Boris Schönfelder und einem herausragenden Darstellerensemble. An insgesamt 31 Drehtagen wird noch bis Mitte September in Nordrhein-Westfalen und Wien gedreht.

Regisseur Jakob M. Erwa zeichnet für die Verfilmung von Andreas Steinhöfels Roman-Bestseller "Die Mitte der Welt" verantwortlich. Feinfühlig und anschaulich erzählt der Autor darin vom Erwachsenwerden, vom Unangepasst sein und von der Sprachlosigkeit angesichts großer Gefühle und dunkler Familiengeheimnisse, aber auch davon, wie lebenswichtig Wahrhaftigkeit und Offenheit für jeden Menschen sind.

Die Hauptrolle dieser authentischen Romanverfilmung hat Louis Hofmann übernommen. Er spielt den 17-jährigen Phil, der mit seiner unkonventionellen Mutter Glass, dargestellt von Sabine Timoteo, und seiner eigenwilligen Zwillingsschwester Dianne (Ada Philine Stappenbeck) in einer alten Villa am Rande einer Kleinstadt lebt. In weiteren Rollen wird die Besetzung durch ein beeindruckendes Schauspielerensemble komplettiert: Inka Friedrich als Glass’ beste Freundin Tereza, Nina Proll als deren Lebensgefährtin Pascal und Sascha Alexander Geršak als Michael, der neue Mann an der Seite von Glass. Svenja Jung als Phils beste Freundin Kat und Jannik Schümann als geheimnisvoller Neuer Nicholas. Die Bildgestaltung hat Ngo The Chau übernommen.

"Die Mitte der Welt" ist eine Produktion von Boris Schönfelder und seiner Neue Schönhauser Filmproduktion in Ko-Produktion mit Prisma Film- und Fernsehproduktion, Universum und mojo:pictures, in Zusammenarbeit mit dem Westdeutschen Rundfunk, dem Bayerischen Rundfunk sowie arte, gefördert mit Mitteln der Film- und Medienstiftung NRW, des BKM, des DFFF sowie ÖFI und dem Filmfonds Wien. Die Stoffentwicklung und das Drehbuch wurden gefördert von Cineart Filmkunst Steiermark, dem scriptLAB/Drehbuch Forum Wien dem Österreichischen Filminstitut sowie der FFA.

Universum Film wird "Die Mitte der Welt" 2016 in die Kinos bringen.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.