Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Jean Pierre Leaud in Cannes 1959 und heute
Jean Pierre Leaud in Cannes 1959 und heute
© Cannes Filmfestival

Jean-Pierre Léaud erhält Ehren-Palme in Cannes

Antoine Doinel in Truffaut-Filmen

Der französische Schauspieler Jean-Pierre Léaud wird auf dem Filmfestival in Cannes mit einer Ehren-Goldenen Palme geehrt werden. Auf der Abschlussfeier der morgen eröffnenden Filmfestspiele soll der 71-Jährige die Auszeichnung für sein Lebenswerk erhalten.

Léaud wurde als 14-Jähriger von Francios Truffaut entdeckt und als junger Antoine Doinel in dem Meisterwerk "Les quatre cents coups" ("Sie küssten und sie schlugen ihn") besetzt. Mit diesem Film war er 1959 bereits in Cannes zu Gast. Den Charakter verkörperte der Darsteller in drei weiteren Spiel- und einem Kurzfilm. Noch auf dem aktuellen Festival ist Jean-Pierre in "La mort de Louis XIV" in der Titelrolle zu sehen.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.