Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
James Corden
James Corden
© CBS Entertainment

James Corden kritisiert Gewichtsdiskriminierung

"Warum verlieben sich im Film keine dicken Menschen?"

In Filmen verlieben sich selten ältere Menschen oder Menschen unterschiedlicher Hautfarbe. James Corden, Moderator der "The Late Late Show" bei CBS, hat nun in einem Interview mit "Rolling Stone" noch eine andere Art von Diskriminierung in Kinofilmen ausgemacht: "Ich habe noch nie verstehen können, warum sich im Film aus irgendwelchen Gründen keine unattraktiven oder übergewichtigen Menschen verlieben. Wenn sie es tun, dann nur in einer ulkigen, überkandidelten oder umständlichen Art und Weise - und im wahren Leben ist das nicht so."

Der selbst wohl beleibte Engländer weiß, wovon er spricht, denn er trug schon immer einige Pfunde zu viel mit sich herum: "Übergewichtige Menschen verlieben sich genauso wie andere. Als ich meine Frau traf, besaß sie keinen Fernseher und arbeitete für 'Save the Children'. Wir haben uns einen Abend getroffen, uns verliebt, und das war's."

In der Schule habe er sich mit Humor gegen die Hänseleien seiner Mitschüler wappnen müssen, so der gerade 38 Jahre alt gewordene Schauspieler: "Wenn man in der Schule dick ist, hat man wirklich nur zwei Möglichkeiten: Du wirst zur Zielscheibe, oder du beeindruckst die Anderen so sehr mit deinem Selbstbewusstsein, dass sie dich in Ruhe lassen. Innerlich hatte ich Angst, aber nach außen war ich witzig und immer etwas schlagfertiger."


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.