VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Moritz Bleibtreu verschmäht die Love Parade

Single kritisiert Single-Gesellschaft

Was haben Gesellschaft, Schauspieler und Techno gemeinsam?

Was haben Gesellschaft, Schauspieler und Techno gemeinsam? Sie alle sind ins Kreuzfeuer der Kritik von Moritz Bleibtreu ("Fandango") geraten. Der Darsteller äußerte sich in einem Interview kritisch zu diesen Themen und - dafür dass er als bekennender Single gilt - auch ein wenig überraschend:
"Wir laufen doch langsam auf eine Gesellschaft zu, die sich immer mehr isoliert, in der fast alle Menschen vor sich selbst und ihren Gefühlen wegrennen und meinen, sie könnten dabei ganz locker das Leben - und sogar den Tod - überlisten. Es ist leicht, sich mit allem möglichen Zeug vollzudröhnen. Aber irgendwann wachst du dann auch aus dieser Illusion auf und musst dich dem wirklichen Leben stellen. Das Schlimmste für mich wäre es, wenn ich mir einmal vorwerfen müsste, das Leben verpasst zu haben. Lieber falle ich immer wieder auf die Fresse, als nur dazusitzen und nichts zu tun."
Dabei ordnet Bleibtreu den Großteil seiner beruflichen Beschäftigung selbstkritisch der Unterhaltung zu, nur "mit sehr viel Glück" könnten seine Leistungen und Filme "manchmal wichtig" sein. Obwohl es für ihn selbst, "das Wichtigste auf der Welt" sei, wenn er spiele, "trägt jeder Bäcker, der Brot backt, jeder Schreiner, der einen Tisch zusammenbaut, mehr zur Allgemeinheit bei als ein Schauspieler". Herzerfrischend mäht Moritz auch das Techno-Gedröhn ab:
"House ist okay, Techno mag ich überhaupt nicht. Das ist Musik für Leute, die nicht tanzen können. Es macht einfach immer nur boom, boom, boom - und schon denken Leute, die kein Körpergefühl haben, wenn sie dazu ein bisschen wackeln, dass sie tanzen. Außerdem erinnert mich Techno immer an Marschmusik. Schauen Sie sich doch nur mal die Raver an, die sich alle unisono auf ein und demselben Beat bewegen. Das ist doch fast wie Schunkeln. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das der Grund für die Popularität von Techno ist Deutschland ist. In Amerika interessiert sich dafür kein Schwein, und auch in Frankreich ist das eine Mode gewesen, die spätestens nach drei Monaten vorbei war".
Scheint so, als dass man nach Moritz Bleibtreu auf der nächsten Love Parade vergeblich Ausschau halten wird.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.