Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Joseph Fiennes als Michael Jackson in Urban Myths
Joseph Fiennes als Michael Jackson in Urban Myths

Familie von Michael Jackson empört: Joseph Fiennes als King of Pop

"Wo ist der Respekt?"

Künstlerische Freiheit? Oder Geschmacklosigkeit? Wenn es nach der Familie von Michael Jackson, dem 2009 im Alter von 50 Jahren verstorbenen King of Pop geht, dann ist der britische Fernsehfilm "Urban Myths" Letzteres.

Vorgestern erschien der erste Trailer zu dem britischen Fernsehfilm "Urban Myths", in dem unter anderem Joseph Fiennes als Michael Jackson zu sehen ist - in dessen erbleichter und von zahlreichen Operationen gezeichneter Spätphase. Gestern drückten unter anderem Jackson's Tochter Paris und sein Neffe Taj per Twitter ihre Empörung über diese Besetzung und den Streifen ganz allgemein aus. Paris erklärte: "Ich finde das so unglaublich beleidigend, dass ich kotzen könnte. Es ärgert mich, weil die Macher ganz offensichtlich völlig absichtsvoll so beleidigend sein wollten. Wo ist der Respekt?"

Fiennes hat "The Hollywood Reporter" im Februar letzten Jahres erklärt, dass der am 19. Januar auf Sky Arts ausgestrahlte TV-Film, in dem auch Stockard Channing als Elizabeth Taylor und Brian Cox als Marlon Brando mitwirken, "keine Filmbiographie" sei, dennoch könne er nachvollziehen, warum manche angesichts seiner Besetzung auf der Zinne seien.

Hier der Trailer zu "Urban Myths":




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.