Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Stichtag - Zach Galifianakis und Robert Downey Jr.
Stichtag - Zach Galifianakis und Robert Downey Jr.
© Warner Bros.

TV-Tipp für Donnerstag (19.1.): Für Robert Downey Jr. ist es Schluss mit gemütlich

Vox zeigt "Stichtag"

"Stichtag", Vox, 22:25 Uhr
Ein angespannter werdender Vater (Robert Downey Jr.) ist gezwungen, mit einem schluffigen Möchtegern-Schauspieler (Zach Galifianakis) per Auto quer durch die USA zu reisen, um es rechtzeitig zur Geburt seines Kindes zu schaffen.

Auf seine Erfolgskomödie "The Hangover" ließ Regisseur und Drehbuchautor Todd Phillips ("The Hangover 3") diese Komödie folgen, für die er Zach Galifianakis mitbrachte und in einer Variation des "Seltsames Paar"-Rezeptes mit Robert Downey Jr. koppelte, die hier ein wunderbar ungleiches Duo abgeben. Von der Handlung her ist das Ganze nicht besonders originell, insbesondere für Zuschauer, die noch die John Candy/Steve Martin-Combo aus "Trains, Planes and Automobiles" ("Ein Ticket für Zwei") im Gedächtnis haben. Dessen Gag-Dichte erreicht "Due Date" (so der Originaltitel) bei weitem nicht, und der Humor ist oft alles andere als subtil, aber die liebenswerten Charaktere, die viele absurde Situationen zu überstehen haben, nehmen für die Warner Brothers-Produktion ein.

Für 65 Millionen Dollar drehte Phillips in Las Cruces und in Las Vegas im US-Bundesstaat New Mexico, in Atlanta in Georgia und in Tuscaloosa in Alabama sowie rund um Los Angeles.

Mit "R - Restricted" erhielt der von den Kritikern gemischt beurteilte Streifen in den USA wegen seiner Drogen-, Sex- und Schimpfwortbezüge eine harte Altersfreigabe, die das jugendliche Publikum weitgehend ausschloss. Nichtsdestotrotz lief "Due Date" 2010 mit einem weltweiten Umsatz von 212 Millionen Dollar erfolgreich.

Kritiker Brian Gibson meinte in "Vue Weekly": "Insgesamt enttäuscht der Film, aber als eine Aneinanderreihung von einzelnen Szenen ist er witziger als so manch andere Komödie. Wenn Todd Phillips das Tempo drosselt, überzeugen die von den Figuren bestimmten Momente in ihrer gewinnenden Mischung des Absurden, des Instinktlosen und des Rührenden."

Hier geht es zum kompletten TV-Programm


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.