Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
21 Jump Street - Jonah Hill und Channing Tatum
21 Jump Street - Jonah Hill und Channing Tatum
© Sony Pictures

TV-Tipp für Freitag (17.2.): Jonah Hill und Channing Tatum drehen die Zeit zurück

RTL2 zeigt "21 Jump Street"

"21 Jump Street", RTL2, 20:15 Uhr
Ein Paar nicht besonders kompetenter Polizisten (Channing Tatum und Jonah Hill) wird zurück an die örtliche High School versetzt, um sich dort unter die Schüler zu mischen und einen Drogenring auszuheben.

Viel mehr, als dass Johnny Depp durch sie bekannt wurde, ist von der Fernsehserie "21 Jump Street", die von 1987 bis 1991 lief, nicht im kulturellen Gedächtnis geblieben. Aber 2008 kamen Columbia Pictures auf die Idee, die TV-Serie als Spielfilm wieder auferstehen zu lassen - allerdings als Komödie. Wenn also der Kinofilm fast exakt den Handlungsmustern der Serie folgt, dann in völlig überdrehter Form. Als Regisseure wurden nicht zufällig das "Cloudy with a Chance of Meatballs"-Team Phil Lord und Christopher Miller engagiert, die inzwischen bewiesen haben, dass auch LEGO-Bauklötze köstlich witzig sein können.

Jonah Hill überarbeitete ein bereits vorhandenes Drehbuch von Joe Gazzam, das dann von Michael Bacall in die endgültige Form gebracht wurde, produzierte den Streifen auch und übernahm eine Hauptrolle. Den Filmemachern gelang unerwarteter Weise eine pfiffige, liebevolle Satire auf 80er Jahre-Nostalgie und auf die Versatzstücke aus Teenager-Filmen. Neben dem rüpeligen Humor für die Massen wartet das in einem Vorort von New Orleans gedrehte Werk mit einem überraschend scharfen Biss auf.

Die Kritiker konnten sich der Qualität des Films nicht entziehen und lobten ihn fast durchweg - und die Zuschauer strömten: Die 42 Millionen Dollar teure Produktion spielte 2012 weltweit 201 Millionen Dollar ein. Die Fortsetzung ließ nicht lange auf sich warten und kam zwei Jahre später unter dem Titel "22 Jump Street" in die Lichtspielhäuser.

Kritiker Nathaniel Rodgers lobte in "Film Experience": "Der Film ruht sich nie nur auf einer Art Witz aus. Hier ist auch die Ausführung witzig, nicht nur das Konzept."



Hier geht es zum kompletten TV-Programm



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.