Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

"Don't Breathe"-Regisseur sucht neue Lisbeth Salander

Fede Alvarez verfilmt "Verschwörung"

2011 lief erfolgreich die US-Verfilmung von "The Girl with the Dragon Tattoo" ("Verblendung") in den Kinos, David Fincher's Version des ersten Romans der "Millenium"-Trilogie um die Hackerin Lisbeth Salander und den Journalisten Mikael Blomkvist. Die weiteren Fortsetzungen "The Girl Who Played with Fire" ("Verdammnis") und "The Girl Who Kicked the Hornet's Nest" ("Vergebung") scheinen nicht zustande zu kommen.

Aber sie bleiben immer noch eine Möglichkeit für Fincher, denn Fede Alvarez ("Don't Breathe") wird jetzt die Charaktere aus dem Stieg Larsson-Universum zwar wieder zum Leben erwecken, dabei die "Millenium"-Originale aber unangetastet lassen. Statt dessen springt der Regisseur direkt zum vierten Roman "The Girl in the Spider's Web" ("Verschwörung"), der 2015 erschienen ist. Dieser stammt nicht vom bereits 2004 verstorbenen Larsson, sondern von David Lagercrantz. "Det som inte dödar oss" ("Das was uns nicht umbringt", so der schwedische Titel) führt die Saga um Salander und Blomkvist weiter.

Alvarez besetzt den Teil ganz neu. In der schwedischen TV-Miniserie hatte Noomi Rapace Lisbeth Salander verkörpert, im US-Spielfilm Rooney Mara. Nun sucht der Uruguayer eine dritte Darstellerin für die ikonische Rolle und trifft sich derzeit mit potentiellen Aktricen.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.