Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Don Cheadle ist der "Prince of Darkness"

Rolle als erster farbiger Millionär

Don Cheadle wird der erste farbige Millionär der Wall Street. Der Mime plant als Prodiuzent die Verfilmung der Biographie "Prince of Darkness: The Untold Story of Jeremiah G. Hamilton, Wall Street's First Black Millionaire" mit sich selbst in der Titelrolle. Im Gegensatz zu "Miles Ahead" von 2015, bei dem er auch selbst Regie geführt hat, will Cheadle hier aber nicht inszenieren. Aber wie bei der Miles Davis-Biographie will der Schauspieler zusammen mit Steven Baigelman das Drehbuch verfassen.

Jeremiah G. Hamilton floh 1928 in einem Fischerboot aus Haiti, nachdem ihn die haitianischen Behörden wegen Falschgeldschmuggels festnehmen und erschießen lassen wollten. In New York City wurde er zum Börsenmakler und Makler, der es schnell zu Reichtum brachte, wobei er sich zum Einen durch seine skrupellosen Geschäftspraktiken den Spitznamen "Prince of Darkness" erwarb und zum Anderen viele Feinde machte, die es nicht ertragen wollten, dass ein Afro-Amerikaner eine weiße Frau heiratete und zum Millionär wurde - in einer Zeit, in der Hamilton nicht mit den Zügen hätte reisen dürfen, an deren Gesellschaft er Mitinhaber war. Bei seinem Tod im Jahr 1875 verfügte er über ein Vermögen in Höhe von 2 Millionen Dollar, was heute 44 Millionen Dollar entsprechen würde.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.