Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Die innere Sicherheit mit Julia Hummer
Die innere Sicherheit mit Julia Hummer

TV-Tipp für Mittwoch (30.8.): Julia Hummer will kein Gespenst sein

3sat zeigt "Die innere Sicherheit"

"Die innere Sicherheit", 3sat, 22:25 Uhr
Ein Ehepaar (Barbara Auer und Richy Müller), das sich in den siebziger Jahren zum bewaffneten Kampf gegen den deutschen Staat entschloss, lebt mit seiner Tochter (Julia Hummer) seit 15 Jahren im Untergrund. Als die Umstände sie zwingen, aus Portugal nach Deutschland zurückzukehren, eskalieren die Ereignisse.

Regisseur und Drehbuchautor Christian Petzold ("Phoenix") ist in diesem hervorragend gespielten und inszenierten Drama aus dem Jahr 2000 weniger an politischen Zusammenhängen interessiert - die Herkunft, der Werdegang und die Motive des Ehepaars bleiben offen, die Zugehörigkeit zur RAF wird nur angedeutet -, sondern wirft einen persönlichen Blick auf die Dynamik, die entsteht, wenn Menschen lange im Untergrund leben und ihre Identität leugnen müssen. Durch die Tochter entsteht eine neue Situation, die ironischerweise die von den Eltern verspürte staatliche Repression auf die Familie überträgt - Vater und Mutter müssen ihre nach Selbstständigkeit und Selbstvergewisserung strebende Tochter in Schach halten, um ihr "System" zu erhalten.

Der beeindruckende Streifen entstand vor Ort an der portugiesischen Algarve und in Hamburg. Mit 120 000 Zuschauern wurde der Programmkinofilm ein Erfolg und erhielt den Deutschen Filmpreis als "Bester Film". Nominiert waren zudem Hauptdarstellerin Julia Hummer, Nebendarstellerin Barbara Auer und Regisseur Petzold.

Ein US-Zuschauer aus Cincinnati im US-Bundesstaat Ohio meint: "Ein erstklassiges psychologisches Familiendrama mit einigen ernsthaften politischen Untertönen. Ich konnte meinen Blick von Beginn bis Ende nicht von der Leinwand abwenden. Wenn doch nur Hollywood von Filmen wie diesem lernen würde, dass sie nicht alle fünf Minuten die Welt in Stücke sprengen müssen, um einen überzeugenden und packenden Streifen zu machen."



Hier geht es zum kompletten TV-Programm



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.