Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Jurassic World: Das gefallene Königreich Poster
Jurassic World: Das gefallene Königreich Poster
© Universal Pictures International

US-Filmstarts: "Jurassic World: The Fallen Kingdom" stampft in die Kinos

4475 Kinos setzen Sauriersaga fort

International ist "Jurassic World: The Fallen Kingdom" bereits ein Monstererfolg. Obwohl der Abenteuerfilm in zahlreichen Märkten, darunter Australien und Japan, noch gar nicht angelaufen ist, hat er bereits 450 Millionen Dollar eingespielt.

Heute startet die 170 Millionen Dollar teure Universal Pictures-Produktion nun auch in Nordamerika, und Universal Pictures wollen nichts dem Zufall überlassen. Die Masse macht's. 4475 Kinos - das ist die zweitgrößte Anzahl an Lichtspielhäusern aller Zeiten für ein Eröffnungswochenende nach "Despicable Me 3", den Universal vergangenes Jahr in 4529 Filmtheater brachten - zeigen das Chris Pratt-Werk.

Die Analysten sind unsicher, wie stark der von dem Spanier J.A. Bayona ("Sieben Minuten nach Mitternacht") inszenierte Blockbuster einschlagen wird, denn vor zwei Jahren lagen sie bei "Jurassic World" Lichtjahre daneben. Mit dem Irrsinnsstart von 208 Millionen Dollar hatte niemand gerechnet, man war von 125 Millionen Dollar ausgegangen. Nun sprechen die nur durchwachsenen Kritiken und der in der Vorwoche mit 182 Millionen Dollar phantastisch debutierte "Incredibles 2", dem bis zu 101 Millionen Dollar an seinem zweiten Wochenende zugetraut werden, gegen eine Wiederholung des Wahnsinnsergebnis des Vorgängers. Aber wer weiß? Die Branchenkenner haben die Zahl 145 Millionen Dollar für den einzigen Neustarter des Wochenendes ausgegeben.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.