oder
Jurassic World - Das gefallene Königreich - Chris Pratt
Jurassic World - Das gefallene Königreich - Chris Pratt
© Universal Pictures International

Production News: "Jurassic World: Dominion"

Dreharbeiten sollen im Juli weitergehen

(17.06.2020) Update
Mitte März mussten auch die Dinosaurier einpacken - dazu bedurfte es keines Meteroiten, sondern es reichte schon eine Pandemie. Jetzt sollen die Dreharbeiten zu "Jurassic World: Dominion" kommenden Monat wieder aufgenommen werden, wie "Deadline" meldet. Am 6. Juli soll es in den Pinewood Studios nahe London weitergehen. Damit ist die Fortsetzung die erste große Hollywood-Produktion, die den Neustart wagt.

Universal Pictures wollen mit Tests auf Covid-19, Fiebermessungen, 150 Handdesinfektionsstationen, täglicher Reinigung des Studios und speziellen Anweisungen für die Masken- und Kostümbildner dafür sorgen, dass die Produktion auch Corona-frei bleibt. Masken müssen die ganze Zeit getragen werden - die einzige Ausnahme dürfen die Schauspieler machen, wenn sie vor der Kamera stehen. Die zusätzlichen Kosten werden auf 5 Millionen Dollar geschätzt.

Trotz der Verzögerungen soll "Jurassic World: Dominion" weiterhin im Juni 2021 Premiere feiern.

_____________________________________________________

(25.09.2019) Laura Dern, Jeff Goldblum und Sam Neill spielen in "Jurassic World 3"
Im kommenden Jahr kommen die Dinos doppelt auf die Leinwand zurück. Regisseur Colin Trevorrow wird nach "Jurassic World" für den dritten Part der neu aufgelegten Reihe um die genetisch erschaffenen Ursäugetiere wieder das Megaphon zur Hand nehmen, nachdem er beim zweiten Teil "Jurassic World: The Fallen Kingdom" nur das Drehbuch beigesteuert und dem Spanier J.A. Bayona die Regie überlassen hatte. Auch diesmal hat Trevorrow das Skript verfasst. Die Dreharbeiten zu "Jurassic World 3" sollen Anfang kommenden Jahres starten.

Neben den beiden Hauptdarstellern Bryce Dallas Howard und Chris Pratt sollen laut "Deadline" auch die Stars des allerersten Saurierspektakels "Jurassic Park" von 1993 wieder zusammen kommen. Laura Dern, Jeff Goldblum und Sam Neill treten in "Jurassic World 3" auf, wie Dern gestern bei der Aufführung des acht Minuten langen Kurzfilms "Battle of Big Rock" bestätigte. In diesem von Colin in Szene gesetzten Werk laufen die Dinos in der Zivilisation Amok, was an den Schluss des Vorgängers "Jurassic World: Fallen Kingdom" anknüpft.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.