Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Cinestar Mainz
Cinestar Mainz
© Cinestar

Cinemaxx will Cinestar übernehmen

Kartellamt muss Großfusion noch zustimmen

Vorausgesetzt, dass das Kartellamt grünes Licht geben wird, steht Kino-Deutschland eine Großfusion bevor. Zwei der größten hiesigen Kinoketten wollen zusammen gehen. Der britische Cinemaxx-Eigentümer Vue Entertainment hat gestern angekündigt, vom australischen Konzern EVENT Hospitality & Entertainment deren Lübecker Cinestar-Kette mit ihren 55 Multiplex-Kinos für 222 Millionen Euro kaufen zu wollen.

Vue Entertainment, die wiederum zu einem kanadischen Pensionsfonds gehören, hatten die Hamburger Cinemaxx im Jahr 2002 für rund 175 Millionen Euro gekauft. In Deutschland firmieren 33 Multiplexe unter diesem Namen. Die Briten besitzen bereits Ketten in Dänemark, Großbritannien, Irland, Italien, den Niederlanden und Polen.

Bis zur Entscheidung des Kartellamts könnten bis zu zwölf Monate vergehen. Bis dahin bleibt bei Cinemaxx und Cinestar alles beim gegenwärtigen Stand.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.