VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Fahrlässig und leichtsinnig?

Culkins Mutter wegen Brand auf 80 Mio. Dollar Schmerzensgeld verklagt

Macauley Culkin wird möglicherweise bald recht tief in die Tasche greifen müssen, um seiner Mutter aus der Patsche zu helfen.

Macauley Culkin wird möglicherweise bald recht tief in die Tasche greifen müssen, um seiner Mutter aus der Patsche zu helfen. Die Culkins hatten im letzten Dezember Schlagzeilen gemacht, als durch einen Brand der in ihrem Appartment entfacht war vier Menschen das Leben kostete. Culkins Mutter, Patricia Brentrup, findet sich nun unter den Namen, die in einer 80 Mio. Dollar Klage genannt werden. Die Klageschrift wurde vergangenen Dienstag in Manhattens Obersten Gerichtshof eingereicht.
Jeweils 20 Mio. Dollar Schmerzensgeld sollen für die 36jährige Lisa Percansky sowie ihre 27jährige Schwerster Romy erstritten werden. Beide erlitten eine Rauchvergiftung und weitere Verletzungen bei dem Brand am 23. Dezember. Für die bei dem Brand verstorbene Wanda Chappell werden 40 Mio. Dollar Schmerzensgeld verlangt. Außer Brentrup wurden auch die Besitzer des Appartmenthochhauses, die Hausverwalter, die vier Grundstücksinhaber sowie die Bauherren verklagt.
Die Klageschrift unterstellt Culkins Mutter Fahrlässigkeit und Leichtsinn, da sie die Türen zu ihrem brennenden Appartment im 19. Stock offen stehen ließ, wodurch der Rauch sich im ganzen Gebäude verteilen konnte.
Macauley Culkin ist im vergangenen Herbst, nachdem er seine Freundin Rachel Miner geheiratet hat, aus der Wohnung seiner Mutter ausgezogen. Der junge Schauspieler hat schon eine Menge Gerichtserfahrung gesammelt, größtenteils während der Scheidungsschlacht seiner Eltern.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.