Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Glass - Samuel L. Jackson und James McAvoy
Glass - Samuel L. Jackson und James McAvoy
© United International Pictures

Kinocharts international: "Glass"-klarer Erfolg

"Mia und der weiße Löwe" schnappen Spitze in Italien weg

Wie in den USA und in Deutschland hat "Glass" die Tabellenführung in den meisten Kinonationen erobert und ist damit der erste klare Erfolg im neuen Kalenderjahr. Nur in Italien musste er knapp "Mia und der weiße Löwe" den Vortritt lassen, während er in der Türkei richtig schwer floppt.

Australien
Mit 3,3 Millionen Dollar startet "Glass" mäßig auf dem Fünften Kontinent, aber für die Übernahme der Pole Position reicht das Ergebnis für den US-Thriller mit James McAvoy. Tabellenführer "How to Train Your Dragon: The Hidden World" muss sich am dritten Wochenende mit Silber begnügen, ist aber mit 17 Millionen Dollar der erfolgreichste Film des Jahres 2019. Die US-Komödie "Instant Family" ("Plötzlich Familie") mit Rose Byrne verteidigt den dritten Rang und steht bei 6,8 Millionen Dollar. Erfolgreichster Film der letzten Wochen ist "Bohemian Rhapsody" mit 49 Millionen Dollar in zwölf Wochen.

Frankreich
Moderater Start für "Glass" auch in Frankreich. Vorgänger "Split" setzte vor zwei Jahren 483 000 Karten am Eröffnungswochenende ab, "Glass" kommt nun auf bloß 462 000. Das aber reicht ebenfalls für die Spitzenpostion. Tabellenführer "Creed II" boxt sich am zweiten Wochenende zu Silber und hat insgesamt 1,2 Millionen Zuschauer vor den Ring gelockt. Das US-Drama mit Michael B. Jordan ist damit der erfolgreichste Film des Jahres 2019. Ebenfalls einen Platz runter geht es am ebenso zweiten Wochenende für die heimische Komödie "Les invisibles" mit Audrey Lamy, die bei 631 000 Besuchern liegt. Erfolgreichster Film der vergangenen Zeit auch hier: "Bohemian Rhapsody", der in zwölf Wochen 4,1 Millionen Franzosen das Eintrittsgeld wert gewesen ist.

Großbritannien
Im Vereinigten Königreich läuft es für "Glass" besser. 3,4 Millionen Pfund sind ein guter Start für den Neuling und vor allem hier ausnahmsweise mal besser als "Split", der vor genau zwei Jahren 2,5 Millionen Pfund umsetzte. Auch auf dem zweiten Rang platziert sich ein Debutant: Das heimische Drama "Mary, Queen of Scots" mit Saoirse Ronan erreicht 2,0 Millionen Pfund. Für Tabellenführer "Stan & Ollie" bedeutet das: Runter auf Rang drei. Das heimische Drama mit Steve Coogan hat in zwei Wochen 6,0 Millionen Pfund eingebracht. Erfolgreichster Film des Jahres 2019 ist "The Favourite" mit 11 Millionen Pfund; erfolgreichster Film der letzten Zeit ist auch hier "Bohemian Rhapsody" mit 51 Millionen Pfund in 13 Wochen.

Italien
Bescheidener Start für "Glass" mit 1,8 Millionen Euro. Das reicht sogar nur für den zweiten Platz. Gold geht an den französischen Abenteuerfilm "Mia et lion blanc" ("Mia und der weiße Löwe") mit Daniah De Villiers, für den die Kinogänger 1,9 Millionen Euro ausgegeben haben. Spitzenreiter "Non ci resta che il crimine" wird am zweiten Wochende auf den dritten Rang abgedrängt. Die heimische Komödie mit Alessandro Gassmann liegt bei 3,6 Millionen Euro. Erfolgreichste Filme des Jahres 2019 sind in einem ganz engen Rennen "Aquaman" und "Ralph Breaks the Internet" ("Chaos im Netz") mit jeweils 10 Millionen Euro. Erfolgreichster Film der letzten Wochen ist - natürlich - "Bohemian Rhapsody", für den in acht Wochen Karten im Wert von 26 Millionen Euro verkauft wurden.

Türkei
"Glass" firmiert am Bosporus nur unter "ferner liefen". Zum Start ist der US-Thriller von M. Night Shyamalan gerade mal siebter Sieger mit nur knapp 80 000 Zuschauern. Das Treppchen wird ausnahmslos von heimischen Produktionen besetzt. Ganz neu und ganz oben steigt die Familienkomödie "Can Dostlar" von Tugçe Soysop ein, die 191 000 junge und ältere Interessierte sehen wollten. Silber geht an Mitstarter "Cicero", einen im Zweiten Weltkrieg spielenden Spionage-Thriller mit Erdal Besikçioglu. Hier wurden 160 000 Karten verkauft. Tabellenführer "Bizim Için Sampiyon" reitet am siebten Wochenende zu Bronze. Mit 2,1 Millionen Zuschauern ist das Pferde-Drama mit Ekin Koç der erfolgreichste Film der letzten Wochen. Erfolgreichster Film des Jahres 2019 ist "Ralph Breaks the Internet" ("Chaos im Netz") mit bisher 288 000 jungen und älteren Besuchern.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.