VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Moritz Bleibtreu und die Soap-Affen

Warum Schauspieler sich über Flop freute

Moritz Bleibtreu ("Fandango") hat offen zugegeben, dass er sich über den Kassenflop eines deutschen Films ausnahmsweise nicht geärgert hat.

Moritz Bleibtreu ("Fandango") hat offen zugegeben, dass er sich über den Kassenflop eines deutschen Films ausnahmsweise nicht geärgert hat. Bei dem allseits verrissenen Möchtegern-"Scream" aus deutschen Landen, "Flashback", habe man "versucht, einen Kinofilm komplett mit Soap-Stars zu besetzen. Wenn das funktioniert hätte, wäre ich vielleicht bald meinen Job los", meinte der Schauspieler in einem Interview. Denn zwischen dem, was er tut, und dem, was Soap-Stars machen, liegen für den 28jährigen Welten: "Die Meisten machen sich doch nur zum Affen, stellen sich vor die Kamera und behaupten, sie seien Schauspieler. Das ist respektlos." Moritz kann sich daher auch nicht vorstellen, mal selber in einer Fernsehseifenoper mitzuwirken.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.