VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Ein Teil des Ganzen

Parker Posey feiert "The Anniversary Party" mit

Mit "The Anniversary Party" geben Jennifer Jason Leigh ("Existenz") und Alan Cumming ("Die Flintstones in Viva Rock Vegas") ihr gemeinsames Debut hinter der Kamera.

Mit "The Anniversary Party" geben Jennifer Jason Leigh ("Existenz") und Alan Cumming ("Die Flintstones in Viva Rock Vegas") ihr gemeinsames Debut hinter der Kamera, wobei sie ihr eigenes Drehbuch verfilmen. Die Dreharbeiten haben vergangenen Mittwoch in Los Angeles begonnen. Mit einem Werbespruch, der aus einem Woody Allen-Film stammen könnte - "Liebe ist kompliziert, und Beziehungen lösen sich auf" - wird das Fine Line-Drama sich um eben diese Themen kümmern: Komplizierte Liebe und auflösende Beziehungen. Dabei ist das Ganze als Ensemblestück angelegt, in dem eine hochkarätige Reihe von Darstellern ihre Duftmarken setzen sollen: Jane Adams ("Happiness"), Mina Badie ("Mrs Parker und ihr lasterhafter Kreis"), Jennifer Beals ("Fatal Desire"), Phoebe Cates ("Prinzessin Caraboo"), John Hickey ("Der Knochenjäger"), Kevin Kline ("Wild Wild West"), Dennis O´Hare, Gwyneth Paltrow ("Der talentierte Mr Ripley"), Michael Panes und John Reilly ("Der Sturm"). Nun hat mit Parker Posey eine weitere Mimin für die Independent-Produktion unterschrieben. Als nächstes wird man die "Scream"-Queen auf dem Filmfestival in Toronto im September sehen können, wo ihre Komödie "Dogumentary" von Christopher Guest ("Fast Helden") Premiere feiern wird. Nach "The Anniversary Party" wird sie die Arbeit an der Universal-Produktion "Josie and the Pussycats" aufnehmen, in welcher ebenfalls Alan Cumming mitwirkt.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.