oder

TV-Tipp für Mittwoch (19.8.): Roland Kagan Sommer muss sich einleben

Arte zeigt FreeTV-Premiere "Sandstern"

"Sandstern", Arte, 00:15 Uhr
Nach langer Trennung kommt ein Zwölfjähriger (Roland Kagan Sommer) wieder mit seinen Eltern (Taies Farzan und Hilmi Sözer) zusammen, fühlt sich aber in seiner neuen Heimat Deutschland überhaupt nicht wohl.

13 Jahre lagen zwischen Yilmaz Arslan's drittem und viertem Spielfilm - eine Zeit, die sein semi-autobiographisches Projekt zur Reife kommen ließ. Der Produzent, Regisseur und Drehbuchautor dieses luxemburgischen Dramas ist selbst in der Türkei geboren, kam mit sieben Jahren 1975 nach Westdeutschland und spickte sein Werk mit Anekdoten aus dieser Zeit.

Die für rund 3 Millionen Euro unter anderem im baden-württembergischen Mosbach gedrehte Tarantula-Produktion zeigt facettenreich und sensibel eine sympathische Integrationsgeschichte mit intensiven und witzigen Szenen.

Kritiker Bernd Buder schrieb in "Filmdienst": "Facettenreiche Außenseiterbiografie in phantasievoller Anlehnung an orientalische Märchentraditionen und als burlesk-verspielter Migrations-Inklusions-Partizipations-Mix."

Arte zeigt "Sandstern" heute Abend als FreeTV-Premiere.



Hier geht es zum kompletten TV-Programm


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.