oder
Big Daddy - Adam Sandler
Big Daddy - Adam Sandler
© Columbia

TV-Tipp für Dienstag (26.1.): Adam Sandler adoptiert einen Sohn

Kabel1 zeigt "Big Daddy"

"Big Daddy", Kabel1, 20:15 Uhr
Ein bequemer Jura-Student (Adam Sandler) nimmt einen Fünfjährigen (Cole und Dylan Sprouse) unter seine Fittiche, um seine Freundin (Kristy Swanson) zu beeindrucken.

Regisseur Dennis Dugan und Hauptdarsteller und Drehbuchautor Adam Sandler hatten eine bemerkenswerte Arbeitsbeziehung: Über einen Zeitraum von 17 Jahren drehte das Duo acht Filme miteinander - von "Happy Gilmore" im Jahr 1996 bis "Grown Ups 2" im Jahr 2013. "Big Daddy" von 1999 gehört zu ihrem "Frühwerk" und zu ihren erfolgreichsten Kooperationen. Bei Produktionskosten von 34 Millionen Dollar spielte die Columbia Pictures-Produktion weltweit 235 Millionen Dollar ein und zementierte Sandler's Star-Status der späten nuller Jahre.

Diese vor Ort in New York City gedrehte US-Komödie spaltete die Betrachter in zwei Lager: Hauptsächlich negativ sahen die Kritiker das Werk wegen seiner rührseligen Sentimentalität, während die Zuschauer offenkundig dem charmanten Hauptdarsteller und dem Vulgärhumor nicht widerstehen konnten.

Die Rolle des Fünfjährigen wurde von dem damals sechs Jahre alten Zwillingspaar Cole und Dylan Sprouse übernommen.

"Film 4" urteilte: "Der Schluss ist vorhersehbar schnulzig, aber Adam Sandler's scharfer Witz wehrt den Schleim lange genug in einem ansonsten frischen und lustigen Film ab."



Hier geht es zum kompletten TV-Programm


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.