oder
Nach der Hochzeit - Sidse Babett Knudsen und Mads Mikkelsen
Nach der Hochzeit - Sidse Babett Knudsen und Mads Mikkelsen
© Universum Film

TV-Tipp für Montag (8.3.): Mads Mikkelsen deckt Familiengeheimnisse auf

Arte zeigt "Nach der Hochzeit"

"Nach der Hochzeit", Arte, 20:15 Uhr
Der Leiter (Mads Mikkelsen) eines indischen Waisenhauses wird nach Kopenhagen geschickt, um bei einem Fabrikanten (Rolf Lassgard) Geld einzuwerben - und deckt Geheimnisse in dessen Familie auf, die auch sein Leben ändern.

Regisseurin Susanne Bier ("Bird Box") und ihre herausragenden Schauspieler erwecken in diesem dänischen Drama das melodramatische Drehbuch von Anders Thomas Jensen ("Siehst du den Mond, Daniel") zum Leben.

Der emotional heftige und überzeugende Films wurde in Dänemark und im indischen Mumbai gefilmt, erhielt 2006 sehr gute Kritiken und wurde mit 11 Millionen Dollar Umsatz ein weltweiter Erfolg. "Efter brylluppet" war für den Academy Award als "Bester fremdsprachiger Film" nominiert, unterlag aber "Das Leben der Anderen". Regisseurin Susanne Bier und Hauptdarsteller Mads Mikkelsen gingen ins Rennen um den Europäischen Filmpreis; der Dänische Filmpreis ging an Nebendarstellerin Stine Fischer Christensen.

2019 kam die gleichnamige und wesentlich schwächere US-Neuverfilmung in die Kinos, in der die Hauptfiguren gender-getauscht worden waren und von Michelle Williams und Julianne Moore verkörpert wurden.

Cheryl Dawson schrieb in "The Movie Chicks": "Es ist ein Genuss, wenn ein Film so reichhaltige und vielschichtige Charaktere aufbietet."



Hier geht es zum kompletten TV-Programm


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.