oder
Die 317. Sektion - Bruno Cremer
Die 317. Sektion - Bruno Cremer

TV-Tipp für Montag (10.5.): Bruno Cremer und Jacques Perrin kämpfen auf verlorenem Posten

Arte zeigt "Die 317. Sektion"

"Die 317. Sektion", Arte, 20:15 Uhr
Eine französische Einheit, die 1954 im Vietnam-Krieg hinter feindlichen Linien eingeschlossen ist, versucht - geführt von einem unerfahrenen Leutnant (Jacques Perrin) und einem Wehrmachtsveteranen (Bruno Cremer) - den Ausbruch.

Für den englischen Historiker Antony Beevor ist dieser französische Abenteuerfilm der "größte Kriegsfilm aller Zeiten". Auf jeden Fall dürfte Regisseur und Drehbuchautor Pierre Schoendoerffer gewusst haben, wovon er hier erzählte. Der Künstler, der hier seinen eigenen Roman aus dem Jahr 1963 verfilmte, war als Kriegsberichterstatter im Indochina-Krieg der französischen Kolonialmacht gegen die Vietnamesen eingesetzt und geriet nach der unerwarteten Niederlage von Dien Bien Phu im Mai 1954 - dem französischen Trauma - in eine viermonatige Kriegsgefangenschaft der Vieth Minh.

Zehn Jahre später reiste Schoendoerffer mit einer gerade mal sechsköpfigen Crew nach Kambodscha, um nach seinen eigenen Erlebnissen eine Episode aus dem Krieg zu verfilmen - nüchtern wie eine Reisereportage, eindrucksvoll, weil ehrlich und ohne falsches Pathos, künstliches Heldentum oder Infernoszenarien. Während inzwischen die Amerikaner in den Morast der Bürgerkriegsauseinandersetzungen in Vietnam involviert waren, enthüllte "La 317ème section" - so der Originaltitel - die Schrecken, die waren und die noch kommen sollten.

Der Film feierte seine Premiere 1965 auf den Filmfestspielen von Cannes, wo das Drehbuch von Pierre Schoendoerffer ausgezeichnet wurde. Mit 1,6 Millionen Zuschauern wurde der Streifen auch ein Publikumserfolg; in Deutschland kam er nie ins Kino.

Ein Zuschauer befindet: "Ich habe den Film vor 35 Jahren im Fernsehen gesehen und kann ihn seitdem nicht vergessen. Ich war von seiner Rechtschaffenheit, seiner klaren Botschaft und visuellen Schönheit gebannt. Die Melancholie von Männern in einer verzweifelten Lage hat mich seither verfolgt - kein anderer Vietnam-Film hat diese Wirkung bei mir erzielt, kein 'Platoon', keiner."



Hier geht es zum kompletten TV-Programm


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.