oder
Everybody's Fine - Frank Goode (Robert De Niro)
Everybody's Fine - Frank Goode (Robert De Niro)
© Miramax Films

TV-Tipp für Montag (21.6.): Robert De Niro besucht seine Kinder

Arte zeigt "Everybody's Fine"

"Everybody's Fine", Arte, 20:15 Uhr
Ein Mann (Robert De Niro) beschließt nach dem Tod seiner Frau spontan, seine drei erwachsenen Kinder (Drew Barrymore, Kate Beckinsale und Sam Rockwell) zu besuchen.

Bei diesem US-Drama aus dem Jahr 2009 handelt es sich um eine Neuverfilmung. 1990 war Marcello Mastroianni in dem italienischen Drama "Stanno Tutte Benni" von Guiseppe Tornatore zu sehen gewesen. Miramax Films gaben das Remake mit einem Budget von 21 Millionen Dollar in die Hände des englischen Regisseurs und Drehbuchautors Kirk Jones ("My Big Fat Greek Wedding 2"). Gedreht wurde im US-Bundesstaat Connecticut und in New York City.

"Everybody's Fine" punktet besonders mit dem ruhigen, charismatischen Hauptdarsteller Robert De Niro, der dafür sorgt, dass die Sentimentaliät nicht überhand nimmt.

Der Streifen erhielt gemischte Kritiken und floppte mit einem weltweiten Einspiel von nur 16 Millionen Dollar beim Publikum. Der Song "I Want to Come Home" von Paul McCartney erhielt eine Golden Globe-Nominierung.

Kritikerin Debbie Lynn Elias schrieb in "Behind the Lens": "Von Kirk Jones als ein Film über eine Familie beschrieben, verankert in Realität und Beobachtung, findet er einen harmonischen Mittelweg zwischen ernsten Gefühlen und Humor."



Hier geht es zum kompletten TV-Programm


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.