VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Väterliches Einverständnis

Paul Sorvino zufrieden mit der Männerwahl seiner Tochter Mira

Superpappi Sorvino ist noch immer stolz auf sein kleines Mädchen Mira

Vor ein paar Jahren verdrückte Schauspieler Paul Sorvino so einige Freudenstränen, als sein Töchterchen Mira für ihre Nebenrolle in "Geliebte Aphrodite" den Oscar in Empfang nahm. Aber keine Frage, Superpappi Sorvino ist noch immer stolz auf sein kleines Mädchen Mira. Und auch ihren neuen Freund Olivier Martinez findet Pappi Paul so richtig klasse. Denn der französische Schauspieler, seit letztem Oktober mit Mira verbandelt, sei zwar kein großer Kerl, aber immerhin ein ehemaliger Amateurboxer. Und daher ist er in Sorvinos Augen "ein Mann - ein richtiger Mann".

Diese Botschaft dürfte Martinez hoch erfreut aufgenommen haben, ist der Vater seiner Freundin doch recht bewandert im Kampfsport und für seine extremen väterlichen Beschützerinstinkte bekannt. Ob Mira Sorvinos vorheriger Freund, Quentin Tarantino, in Superpappis Augen nun ein richtiger Mann oder nur eine Memme ist, ist nicht bekannt.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.