VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Kevin Spacey unterstützt Schauspieler

Streik geht in die 20. Woche

Der Schauspielerstreik in Amerika dauert nun schon 20 Wochen - da fühlte sich selbst "Oscar"-Preisträger Kevin Spacey gefordert und griff tief in sein Portemonaie.

Die von der Schauspielergewerkschaft Screen Actor´s Guild organisierte Bestreikung der Werbeindustrie geht inzwischen in die 20. Woche. Die Gewerkschaft hat im Ringen um bessere Löhne alle Schauspieler aufgefordert, nicht mehr in Werbefilmen mitzuspielen. Einige Schauspieler ließen gestern über ein ''O'' des ''Hollywood''-Zeichens, das über Los Angeles prangt, ein großes Transparent mit der Aufschrift ''Keine Streikbrecher'' herab. Nach einigen Stunden wurde es wieder entfernt.

''Oscar''-Preisträger Kevin Spacey (''Ein ganz gewöhnlicher Dieb'') hat jetzt dem Fonds für die streikenden Akteure einen Scheck über 100 000 Dollar ausgeschrieben, um diese zu unterstützen. Spacey verlas bei der Übergabe eine Erklärung:
''Dieses Geschenk wird mit der Hoffnung gespendet, daß die Industrie ihren eigenen Weg finden wird mitzuhelfen, die 100 000 Mitglieder der Screen Actor´s Guild zu unterstützen. Wenn wir an den Verhandlungstisch zurückkehren, sollte nicht vergessen werden, daß 80 Prozent der SAG Mitglieder weniger als 5000 Dollar im Jahr verdienen. Wenn die Öffentlichkeit darüber nicht informiert wird, könnte man leicht annehmen, daß alle Schauspieler ein angenehmes Leben führen.''



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.