VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Ehrlich währt am längsten

Mel Gibsons seltsame Werbung für "The Million Dollar Hotel"

Obwohl "The Million Dollar Hotel" Ende des Monats in Australien anläuft, hält Mel Gibson nichts von Schönfärberei

"The Million Dollar Hotel" von Wim Wenders war bislang ein völliger Reinfall beim Publikum - und Star und Mitproduzent Mel Gibson ("Der Patriot") kann auch gut nachvollziehen, weshalb: "Der Film war so langweilig wie ein Hundearsch", vernahm er sich auf einer Pressekonferenz in Australien.

Gibson war in seiner alten Heimat, um Werbung für seinen neuen Film "What Women Want" zu machen, als ihn ein Reporter fragte, ob Berichte zuträfen, daß er sich unzufrieden mit dem Wenders-Werk gezeigt habe. Das scheint ja wohl so zu sein. Das Pikante daran - 20th Century Fox will "The Million Dollar Hotel" am 30. Oktober in Australien anlaufen lassen. Die "Werbung" von Mel für seinen Film kommt da ja gerade "recht". Ein Fox-Sprecher meinte zu dem Vorgang diplomatisch, die Äußerungen des Schauspielers würden keinen Einfluß auf den Start des Films haben.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.