VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Ralph Fiennes wird verrückt

Schauspieler spielt in zwei Thrillern

Ralph Fiennes kompensiert das Verschieben von "Beyond Borders" mit der Arbeit an zwei Thrillern - davon einem unter der Regie von David Cronenberg

Nachdem Paramount Pictures die ursprünglich für diesen Monat angesetzte Produktion des Oliver Stone-Dramas "Beyond Borders" erst einmal auf unbestimmte Zeit verschoben haben, war Hauptdarsteller Ralph Fiennes ("Das Ende einer Affäre") vor dem möglichen großen Schauspielerstreik im Juli einstweilen beschäftigungslos.

Doch das hat sich nun geändert. Zum Einen ist ein Drehtermin für seinen schon lange angekündigten Thriller "Spider" gefunden worden, zum Anderen wird Fiennes ab Anfang April in dem Thriller "Fear Itself" mitwirken. In diesem spielt er einen Paranoiker, der eine Verschwörung aufdeckt, die bis ins Weiße Haus reicht, von der er aber sonst niemanden zu überzeugen vermag. Wolfgang Petersen ("Der Sturm") wird den von Patrick Cirillo ("Exquisite Tenderness") geschriebenen Film mitproduzieren. Noch sind weder ein Studio oder ein Regisseur für das Projekt gefunden.

Ab Juni wird Ralph dann die Hauptrolle in "Spider" übernehmen, der als Independent-Produktion für zehn Millionen Dollar in England und Kanada hergestellt werden soll. David Cronenberg ("Existenz") wird das Drehbuch von Patrick McGrath, der seinen eigenen, gleichnamigen Roman von 1991 adaptiert hat, in Szene setzen. Der Film handelt von einem aus einer Nervenheilanstalt entlassenen Mann, der versucht, etwas über seine geheimnisvolle Vergangenheit und den Tod seiner Mutter herauszufinden.

"Jeder, der mit Spider zu tun hat, spürt dieses Kribbeln, diese Leidenschaft", verrät Cronenberg. "Wir sind sicher, daß es ein klassischer psychologischer Thriller werden wird, und wir können es kaum abwarten zu beginnen."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.