VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Wird wieder zum Leben erweckt: Fat Albert
Wird wieder zum Leben erweckt: Fat Albert

Bill Cosby kehrt auf die Leinwand zurück

Neuer Anlauf

Im Kino blieb ihm immer der Erfolg versagt, den er auf der Mattscheibe hatte. Jetzt nimmt Komiker Bill Cosby einen neuen Anlauf!

Obwohl er einer der populärsten und bestbezahlten Entertainer der Vereinigten Staaten ist, beschränkte sich Bill Cosbys Erfolg immer nur auf das Medium Fernsehen, im Kino blieben seine Leinwandauftritte nahezu unbemerkt.

Nun nimmt Cosby ("Jack") einen neuen Anlauf und will auf Nummer sicher gehen. Für eine 20th Century Fox-Produktion wird der 63jährige in keine neue Rolle schlüpfen, sondern eine Figur zum Leinwandleben wiedererwecken, die seinen Fans bereits von der Bühne und aus dem Fernsehen bekannt ist: Fat Albert. Mit der Zeichentrickfigur Fat Albert bestritten CBS von 1972 bis 1979 jeden Samstagmorgen unter dem Titel "Fat Albert and the Cosby Kids" und dann bis 1984 unter "The New Fat Albert Show" ihr Programm.

An diese langlebige Popularität der Fernsehreihe wollen Fox nun anknüpfen, nachdem verschiedene Studios jahrelang versucht hatten, von dem Star die Rechte an einer Leinwandversion zu bekommen. "Bill Cosby und Fat Albert sind nationale Institutionen, wobei Bill der Dünnere von beiden ist", witzelt nun Tom Rothman, der Vorsitzende von Fox Filmed Entertainment. Cosby hat das Drehbuch für die Filmversion, die im Gegensatz zur Fernsehreihe als Realfilm gedreht werden wird, zusammen mit Charles Kipps geschrieben und wird den Streifen zusammen mit seiner Frau Camille auch produzieren. Der Film soll Bills witzige Monologe über seine Kindheit in Philadelphia, Hiphop und aktuelle soziale Themen mischen.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.