VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Roberto Benigni kehrt zurück

Italiener spielt "Pinocchio"

Nach einer längeren schöpferischen Pause nach seinem Welterfolg "Das Leben ist schön" ist Roberto Benigni wieder da: Der Italiener wird sich selbst als "Pinocchio" inszenieren

Was macht eigentlich Roberto Benigni? Nach seinem Welterfolg mit "Das Leben ist schön" vor drei Jahren hatte sich der Italiener eine schöpferische Atempause gegönnt und etwas rar gemacht. Er übernahm 1999 lediglich eine Nebenrolle in "Asterix und Obelix gegen Cäsar".

Doch im Mai ist Benigni wieder da, denn dann beginnen die Dreharbeiten zu "Pinocchio", bei dem die Talente aus "Das Leben ist schön" wieder versammelt sind: Der 48jährige führt Regie, hat das Drehbuch mit seinem langjährigen Mitarbeiter Vincenzo Cerami nach dem Klassiker von Carlo Collodi verfaßt und wird die Titelrolle übernehmen. Seine Frau Nicoletta Braschi wird die Gute Fee verkörpern und Danilo Donati die Ausstattung des Films besorgen. Selbst die Drehorte in Terni, Umbria sind die gleichen wie beim "Oscar"-Gewinner.

Laut des Produzenten Mario Cotone ("Der Zauber von Malena") verhandeln Miramax, die schon "Das Leben ist schön" international verliehen haben, über einen Einstieg in das Projekt. Über die Kosten der Produktion ist noch nichts bekannt geworden.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.