VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Landessprache

Rupert Everett spielt in italienischer Komödie

Daß Rupert Everett fließend italienisch sprechen kann, kommt ihm nun zupaß: Er wird in der italienischen Komödie "South Kensington" mitspielen

Zwar deuten der Titel und der Produktionsort London nicht gerade darauf hin, aber "South Kensington" ist eine italienische Komödie, die von der römischen Produktionsfirma Medusa finanziert und bei welcher der Italiener Carlo Vanzina Regie führen wird. Das Drehbuch hat der Bruder des Regisseurs, Enrico Vanzina, verfaßt. Im Juli sollen die Dreharbeiten des auf englisch gedrehten Streifens, der mit sieben Millionen Dollar veranschlagt ist, beginnen.

In "South Kensington" ist ein britischer Lord in finanzielle Nöte geraten, weil sein Vater das Familienvermögen verjubelt hat. Um zu Baren zu kommen, vermietet er Zimmer in seiner Residenz an zwei Italiener, was zu komischen Verwicklungen führt.

Für die Rolle des britischen Lords hat man Rupert Everett ("Ein Freund zum Verlieben") engagiert, wobei es für ihn wie auch die Filmemacher von Vorteil ist, daß Everett fließend italienisch parliert. So ist es dem Briten auch möglich, am Drehbuch mitzuarbeiten und seiner Filmfigur den letzten Schliff zu verpassen. Die Vanzina-Brüder ("Die römische Kanone") können jede Hilfe gebrauchen, denn ihre beiden letzten Filme waren Reinfälle an der Kinokasse.

Rupert spielt zurzeit in der britischen Komödie "The Importance of Being Earnest", mit der sich die Londoner Ealing Studios erstmals seit 1957 wieder zurückmelden.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.