VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Ja zum Kulturimperialismus

2000 war gutes Kinojahr für US-Filme in Frankreich

Der Kinobesuch 2000 ist in unserem Nachbarland gestiegen, aber zum Verdruß der französischen Kulturwächter nur der US-Filme wegen

Während 2001 bis jetzt ein außergewöhnlich herausragendes Jahr für den französischen Film gewesen ist, der Marktanteile an die 70 Prozent erreicht hat, fällt die Bilanz für das vergangene Jahr eher gemischt aus. Wie die jetzt bekannt gegebenen Zahlen zeigen, lagen die Besucherzahlen zwar um acht Prozent höher als 1999, aber dieser Anstieg war hauptsächlich auf den besseren Besuch amerikanischer Filme zurückzuführen.

Insgesamt wurden 166 Millionen Karten verkauft, wobei 5,8 Milliarden Francs umgesetzt wurden. Doch trotz diverser Hits wie "Taxi Taxi", "Lust auf Anderes" oder "Die purpurnen Flüsse" sank der Marktanteil heimischer Produkte von 32 auf 28 Prozent, während der der US-Produktionen von 54 auf 63 Prozent stieg. Dafür sorgten Filme wie "The Sixth Sense", "Gladiator" oder "Toy Story 2".


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.