VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

"Pearl Porno"

Eigenwillige Version von "Pearl Harbor" auf Video in Malaysia

In Malaysia kann man das US-Epos "Pearl Harbor" bereits auf VCD ausleihen - allerdings sind nur die ersten fünf Minuten identisch mit dem Disney-Film, danach nimmt der Film eine eindeutige Wendung ins definitiv nicht Hollywood-mäßige

In Malaysia genießen Videothekenkunden das Privileg, das US-Epos "Pearl Harbor", welches derzeit noch weltweit in den Kinos läuft, bereits auf Video Compact Disc sehen zu können. Oder auch nicht. Denn der mit "Pearl Harbor" betitelte Film ist ein Etikettenschwindel. In Kuala Lumpur beschlagnahmte die Polizei vergangene Woche 39 Kopien der VCD-Version des Films, der nur die ersten fünf Minuten aus dem gleichnamigen Disney-Spektakel mit Ben Affleck besteht. Alles, was darauf folgt, ist ein bloßer Porno-Film. Das Cover der VCD unterscheidet sich allerdings auch schon deutlich von dem des Erfolgsfilms: Zu sehen ist eine Frau in Armeekleidung mit entblößtem Oberkörper.

Neben einer Porno-Version von "Die Mumie kehrt zurück" ist dies bereits die zweite Verballhornung eines aktuellen Hollywood-Erfolgs, die zurzeit in den Straßen Kuala Lumpurs kursiert. Malaysia ist einer der größten Videopiratenmärkte der Welt, auf dem Toptitel für umgerechnet gerade mal vier Mark gehandelt werden. Bereits im Mai waren zwei Männer festgenommen worden, weil sie in einem Kino einen illegalen Mitschnitt von "Pearl Harbor" mit einer Videokamera drehten.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.