VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Nicole Kidman lässt es wieder spuken

Australierin verhandelt über Rolle in Jim Carrey-Komödie

Nicole Kidman ist nach einem erfolgreichen Jahr so begehrt, dass sie gar nicht alle Angebote unter einen Hut bekommen kann. Nun verhandelt der Rotschopf mit Universal um eine Rolle in einer Jim Carrey-Komödie

Nach einem Jahr, dass professionell und privat nicht gegensätzlicher hätte sein können, ist Nicole Kidman beruflich begehrter denn je. Am 12. November unterschrieben die Schauspielerin und ihr Ex-Mann Tom Cruise ("Mission Impossible 2") die Scheidungsvereinbarungen in Los Angeles; währenddessen kann sich Nicole vor Filmangeboten kaum retten, und man munkelt, für "Moulin Rouge" oder "The Others" sei für die 34jährige im Februar eine "Oscar"-Nominierung drin.

Obwohl Miss Kidman mit den im Januar in Schweden beginnenden Dreharbeiten zu Lars von Triers Drama "Dogville" und dem für März angesetzten Dreh des Miramax-Dramas "The Human Stain" bereits gut ausgelastet ist, verhandelt sie derzeit mit Universal Pictures dennoch über eine weitere Rolle. Allerdings muss dann entweder "The Human Stain" oder die noch namenlose Komödie verschoben werden, denn auch Universal wollen im März mit der Produktion beginnen.

Während Nicole im Horrorfilm "The Others", der bei uns in zwei Wochen anläuft, noch vor Geistern Angst hatte, würde sie in der Universal-Komödie selbst ein Gespenst geben, das zu Lebzeiten mit Jim Carrey ("Der Grinch") verheiratet war und nun in seinem Leben herumspukt, just als er sich neu verliebt hat. Inszenieren wird Gary Ross ("Pleasantville") die Geistergeschichte, die er auch selbst geschrieben hat.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.