VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Schmeiß die Oma aus dem Haus!

Danny DeVito führt Regie bei Kriminalkomödie "Duplex"

Er ist auf schwarze Komödien spezialisiert, und bei "Duplex" handelt es sich um eben eine solche: Danny DeVito inszeniert Drew Barrymore und Ben Stiller beim Versuch, eine alte Dame loszuwerden

Letzten Monat sollten die Dreharbeiten zu der Komödie "Duplex" beginnen. Das Problem war nur: Anfang November, mitten in den Vorbereitungen zur Produktion, verließ Regisseur Greg Mottola das Projekt. Laut Meryl Poster, der Mitvorsitzenden der Miramax-Produktionsabteilung war das eine "einvernehmliche Entscheidung von beiden Seiten".

Der Drehbeginn wurde nun bis Januar verschoben, und ein neuer Regisseur ist mit Danny DeVito ("Der Fall Mona") auch schon gefunden - und das scheint eine gute Wahl, denn DeVito ist mit Schwarzen Komödien bestens vertraut, hat er doch mit "Schmeiß die Mama aus dem Zug!" von 1986 und "Der Rosenkrieg" von 1989 bereits Perlen des Genres in Szene gesetzt. Auch seine letzte Regiearbeit "Death to Smoochy", die er von Januar bis Mai für Warner Brothers inszeniert hat, ist eine Schwarze Komödie.

In dem vom Debutanten Larry Doyle geschriebenen "Duplex" finden Drew Barrymore ("Drei Engel für Charlie") und Ben Stiller ("Meine Braut, ihr Vater und ich"), die den Streifen auch beide mitproduzieren, ihre Traumbehausung, eine Maisonettewohnung in Manhattan. Das Problem ist bloß, dass diese noch von einer netten alten Dame bewohnt wird. Die einzige Möglichkeit, eine Vakanz zu schaffen, scheint ein Mord zu sein.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.