VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Der wieder mal letzte Film

Paul Newman verhandelt über Buchverfilmung

Sein nächster Film ist angeblich immer sein letzter - bis zum nächsten. Jetzt verhandelt Paul Newman über die Romanadaption "Empire Falls"

Sein nächster Film ist angeblich immer sein letzter. Bereits letztes Jahr hieß es, die Komödie "Ein heißer Coup" sei Paul Newmans Schwanengesang. Doch dann nahm der Star eine Rolle in Sam Mendes´ Kriminalfilm "The Road to Perdition" an, in welchem er den Adoptivvater von Tom Hanks ("Verschollen") mimte und der von März bis Juni gedreht wurde. Auch hier munkelte man wieder, dies sei das von Newman erwähnte letzte Projekt.

Doch Pustekusten! Jetzt ist der 76jährige dabei, um die Hauptrolle in der Verfilmung des Romans "Empire Falls" von Richard Russo zu verhandeln, einer Geschichte um Arbeiter in einer Kleinstadt in Maine, ähnlich der Russo-Verfilmung "Nobody´s Fool", mit welcher Paul 1994 vor der Kamera stand.

"Empire Falls" könnte vom Autoren selbst zu einem Drehbuch bearbeitet werden. Sollte dieses Newmans Billigung finden, müsste nur noch ein Studio gefunden werden, um den erneut und endgültig "letzten" Film mit dem Schauspieler zu drehen.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.